www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik H-Brücke diskret


Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit!
Ich würde gerne eine H-Brücke (oder zumindest erst eine Hälfte) bauen.
Dazu habe ich mir einen BUZ11 (N-Kanal-MOSFET) und einen SFP9540
(P-Kanal-MOSFET)besorgt.
Ansteuern will ich die beiden über einen BC548 o.ä mit einem
Kollektor-Widerstand (1k?), wobei die beiden Gates zusammen am
Kollektor liegen.
Momentan kommt es mir nicht auf hohe Schaltfrequenzen an, sondern
darauf, dass ich 24V schalten will. Somit muß der Widerstand ja auch an
24V liegen, damit der P-Kanal sperrt. Das ist ja der Fall, wenn der
Bipolartransistor sperrt. Dann liegen aber auch gleichzeitig 24V am
Gate des BUZ11. Laut Datenblatt verträgt der aber nur eine Ugs von +-20
V, was sich als ziemlich tötlich herausstellen würde...

Nun meine Frage: Kennt hier jemand einen Vergleichstyp zum BUZ11, der
eine höhere Ugs verträgt? Oder weiß jemand wie ich das umgehen kann.

Wenn man nach "H-Brücke" oder "h-Bridge" googelt, bekommt man ne
ganze Menge Datenblätter zu integrierten Bausteinen, aber keine
Erklärung. Zumindest hab ich bisher keine gefunden.

Vielen Dank im Vorraus!
Gruß
Rahul

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Schließ das Gate vom Buz11 über einen Spannungsteiler an. Ein Problem
bleibt aber: Du musst verhindern, daß beide Fets gleichzeitig leiten,
warum, dürfte wohl klar sein.
Mit einer diskreten Ansteuerung ist das nicht banal.
Nimm lieber einen Treiberbaustein (IR21XX), der macht das automatisch.

Gruß,
Norbert

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 24 V ist die Schaltung ohne Brückentrieber nicht ganz unkritisch.
Setz dem Lastkreis einen 2 Ohm Widerstand vor, damit der Strom beim
umschalten begrenzt wird.
IRF540 und IRF 9540 passen gut zusammen.
Ich würde die Brücke immer mit einem Optokoppler ansteuern um die 24V
von den 5V des µc zu trennen.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hinweise.
Wegen des Kurzschlusses habe ich mir auch schon gedanken gemacht.
Vielleicht sollte ich jeweils einen eigenen Portpin pro MOSFET
spendieren.

@Tex: Was ist ein Brückentreiber? Ein IC, dass für "geordnete"
Verhältnisse beim Umschalten sorgt? Eingangsseitig 2 Pin: Richtung und
ein/aus?

@Norbert:
die IR21xx-Brücken erscheinen mir etwas schwachbrüstig mit einem
maximalen Strom von 3A im Gegensatz zum BUZ11 etc.
Ich soll damit einen 24V Motor antreiben, der wiederum ein
Transportband bewegt.

Trotzdem erst mal danke! Ich werd noc weiter suchen.

Gruß Rahul

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
exakt! Im Forum suchen gibts schon viel Text drüber.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schmunzel..
etwas schwachbrüstig mit einem
maximalen Strom von 3A im Gegensatz zum BUZ11 etc.
/schmunzel..

Das ist der Treiberstrom, den der IR21xx dem BUZ11 zur Verfügung
stellt.

AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.