www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Microcontroler programmieren


Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Rn-Board und einen Adapter Usb auf Rs232, beides bei 
robotikhardware gekauft. Ich habe die Hexe Datei des Beispielprogramms 
in c erstellt. Jetzt möchte ich dieses Programm übertragen. Ich bekomme 
es nicht hin. In AVR Studio 4 kann man kein Rs232 einstellen und über 
Bascom bekomme ich es auch nicht hin? Kann mir bitte jemand eine 
Beschreibung geben wie ich das hinbekomme, vielen dank.

Gruß Patrick

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Adapter USB -> RS232 wirst Du nicht weit kommen. Nimm gleich 
einen USB-Programmer.

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Anleitung des Rn-Boards steht drinnen dass man mit diesem Kabel 
auch das Controllerboard programmieren kann? Nur mir fehlen 
wahrscheinlich die richtige Einstellungen? Wieviel kostet ein USB 
Programmer?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau in der PDF-Anleitung nach Bootloader, da ist alles genau 
beschrieben...

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du die Anleitung zum Board, weil so bekomm ich es leider nicht 
hin?

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In der Anleitung des Rn-Boards steht drinnen dass man mit diesem
>Kabel auch das Controllerboard programmieren kann?
Fragt sich bloß mit welcher Geschwindigkeit... Erfährungsgemäß länger 
als 1 Stunde (ich habs aber natürlich nicht komplett durchlaufen lassen, 
das wurde mir zu blöd)

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag erst mal welches Board Du genau hast damit wir die gleiche PDF 
lesen.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unter Ponyprog einfach COMx auswählen (BEI SCHNITTSTELLE KONFIGURIEREN), 
du musst aber vielleicht mit den 4 haken von den einstellungen unten 
rumprodieren bis du die richtige einstellung hast und den richtigen com 
port suchen (es können bis zu 4 angezeig werden. programmieren geht mit 
fast jedem wandler, jedoch sind die einstellungen manchmal recht komisch 
im vergleich zu einer hardwareschnittstelle (die aber auch schneller 
ist.) zumindest für den anfang sollte der einfache wandler erstmal 
reichen.

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Board Rn-Control 1.4, was meinst du mit welcher 
Geschwindigkeit?

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dauert x1000 mal länger bis das Programm auf dem Mikrocontroller 
drauf ist

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Ponyprog klappt es nicht, es kommt nur immer is the interface 
properly connected, aber es ist angeschlossen, ich versteh es nicht?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Board zwar nicht aber unter:

Per RS232 programmieren (Bootloader)

ist doch alles gut beschrieben. 38400 Baud sollten doch auch keine 
Stunde dauern oder?

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in den Systemeinstellungen under der Harware nach, ob irgendwo 
ein USB-RS232 Wandler drin ist.
Gefunden? - Dann in den Einstellung das Teil als Com2 oder so einstellen 
(ist meistens 7 oder sowas, und das kann man mit Ponyprog nicht 
auswählen)

Viel Erfolg!

@Hp-Freund:
Doch, weil PonyProg per BitBanging arbeitet, und da stehen die Wandler 
ganz schlecht da

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Beschreibung ist schon gut, ich habe auch alles eingestellt nur 
die unteren 2 Kästchen kann ich nichts reinschreiben beziehungsweise 
auswählen?

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Kästchen? Was muss/soll da rein? (Ich weis das nicht mehr 
auswendig, weil ich mich schon Länger von Windows verabschiedet hab)

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hat sich auf den anderen Beitrag bezogen. Ich habe Windwos 7 und es 
steht bei mir nur ein Port gerade drinnen COM 5 und da steht auch schon 
was mit Rs232 aber diese COM kann ich in PonyProg nicht auswählen, da 
geht leider nur 1 - 4.

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben desswegen sollst du die Einstellungen ja auch so ändern, dass der 
Wandler Com2 oder sowas ist. Dann kann man den auch mit PonyProg 
anwählen

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
find ich leider nichts unter dem scheiß Windwos 7

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gibts nur den Gerätemanager und dort kann man unter windows 7 nichts
ändern

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Zitat aus nem anderen Forum (per Google gefunden :-) )

Hoi,

den COM Port findest du unter Windows 7 genau da, wo es bis jetzt bei 
Windows XP oder Vista auch war.

Im Gerätemanager... Dort kannst du einem Gewissen Adapter z.B. "USB auf 
COM Adapter" immer einen festen COM Port z.B. COM1 zuweisen...

Also einfach Rechtsklick auf den Arbeitsplatz... Verwalten... 
Gerätemanger... Und da siehst du schon, wo du genau hin willst

Wenn dort nichts ist, dann hast du keine Serielle Schnittstelle (COM) am 
Laptop oder keinen Adapter, der eine solche Schnittstelle zur Verfügung 
stellt.

Mfg

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab kein W7 hier aber ich denke dann brauchst Du evtl. ein Admin Konto 
zum ändern der Com Einstellungen...

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du ein makefile benutzt stünde noch folgende Option zur Verfügung:

1. Du installierst AVRDude (aber ich gehe mal davon aus, dass das schon 
drauf ist wenn AVR-Studio drauf ist)
2. Du öffnest das makefile und suchst nach avrdude, da sind irgendwo 
(direkt untereinander) Einstellungen zum Programmer und zur 
Schnittstelle.
Das musst du so einstellen:
- Programmer: "ponyser"
- Port: "com5"#
3. nachdem du "make all" ausgeführt hast führst du "make program" aus - 
fertig!

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann das sein das mein Laptop kein COM Pot besitzt weil gerade nur das 
USB zu RS232 als Com angegeben wird, dort wo es stehen sollte. Geht es 
mit Bascom nicht? Bei mir steht dann nur (in Bascom)
Log Window
OPEN COM
Sending Init byte

aber es tut sich nichts?

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist die makefile?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke wir sollten uns für eine Variante entscheiden. Wie wärs mit 
Bascom per Bootloader wie in der Pdf?

Autor: Simon S. (-schumi-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht weist was das ist, brauchst du dich vorerst auch nicht 
damit abmühen ;-)
(Das ist eine Datei, die sagt was getan werden muss um eine C-Datei in 
eine Hex zu verwandeln)

So, jetz mal von Anfang an und klar (is irgendwie ein bischen 
durcheinander hier)

1. Hast du ein Steckbrett
2. Hast du einen Pararellport und eine Buchse dafür um da sachen 
dranzulöten (+ 2 Widerstände ca. 1 KOhm)?

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat funktioniert, habe es mit bascom hinbekommen das Programm zu 
übertragen.

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich eine Hexfile die ich mit Avr Studio mit C erstellt habe mit 
Bascom übertragen oder kann man nur in basic geschriebene Sachen 
übertragen?

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann ich eine Hexfile die ich mit Avr Studio mit C erstellt habe mit
> Bascom übertragen oder kann man nur in basic geschriebene Sachen
> übertragen?

Nein, anderes Dateiformat, C wird in Intel Hex erzeugt, Bascom kann zwar 
auch Intel Hex erzeugen, schreibt aber nur das eigene Bin.

Warum nicht die Programmierfunktion von AVR-Studio ?

Autor: Patrick B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit AVR Studio kann man leider nicht das Programm über ein Rs232 Kabel 
übertragen. Weißt du eine Möglichkeit wie ich C-Programme über ein Rs232 
Kabel auf mein Controller bekomme?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.