www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung HB627 Datenerfassung programmieren


Autor: Carsten Gaumitz (flexxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe mir das HB627 (Datenerfassung) von H-Tronic gekauft.

Die Platine wird per USB angeschlossen, aber es wird ein serieller 
Anschluss simuliert.
Das Auslesen funktioniert an sich, ich weis aber nicht wie ich die 
Ausgelesenen Daten behandeln soll. In der Bedienungsanleitung steht:

„c01“: Mit diesem Kommando kann ADC-Kanal 1 abgefragt werden. Das Gerät
antwortet mit 3 Bytes. Zwei Bytes – die Messung in mV, ein Byte – die 
Prüfsumme :
1) Byte N1: high-byte der Messung;
2) Byte N2: low-byte der Messung;
3) Byte N3: Byte N3: die Prüfsumme(Byte N1 + Byte N2);

Jetzt weis ich nicht wie ich die 3 Byte auseinandernehmen und als 
Spannungswert ausgeben soll. Mit meinem Programm kommt nur unfug heraus, 
bzw seit dem letzten Starten garnichts mehr.

Linke zur Bedienungsanleitung:
http://www.h-tronic.com/Presse/download/1191035BA.pdf

Mein Code:

int main()
{
  HANDLE handle;
char puffer[10];
DWORD dw;
DCB dcb;


//Öffnen der existierenden Datei Test.text:

handle = CreateFile("COM5", GENERIC_READ | GENERIC_WRITE, 0, 
NULL,OPEN_EXISTING, NULL, NULL);
    if (handle == INVALID_HANDLE_VALUE) {
      cout<< "Fehler beim öffnen" << endl;
          }
if (!GetCommState(handle, &dcb))
  {
  cout<< "GetCommState" <<endl;
  }

dcb.BaudRate = CBR_256000;
dcb.Parity = NOPARITY;
dcb.StopBits = ONESTOPBIT;
dcb.ByteSize = 8;
//dcb.fRtsControl = RTS_CONTROL_DISABLE;

if (!SetCommState(handle, &dcb))
  {
  cout << "SetCommState" <<endl;
  }


if (!WriteFile(handle, "c09", 1, &dw, NULL)) {
cout << "WriteFehler" << endl;
}


if (!ReadFile(handle, puffer, sizeof(puffer), &dw, NULL))
{
  cout << "Readfehler" << endl;
}


//hier soll die Ausgabe hin


  getch();
    return 0;
}



Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Vielen Dank!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst stückweise versuchen, den Fehler einzugrenzen.
Kommen überhaupt Bytes zurück?
Wieviele?
Welche?

Irgendwie kam doch schon mal etwas zurück.
Wie sieht dieses Programm aus? Was ist anders, wenn nichts mehr geht?
Dann musst du an die besagten drei Bytes herankommen.
Anschließend erst kannst du darüber sinnieren, wie man aus
denen einen vernünftigen Wert bekommt.

Dann mal den Quelltexte entrümpeln (Wieso wird RTS etwas
abgeschaltet, aber doch nicht wirklich? 256000 Baud ist eher
etwas ungewöhnlich, ist das Absicht?).

Wenn man dann die Situation ordentlich beschreibt (nicht: "geht
irgendwie nicht"), einen verständlichen Quelltext lesbar formatiert
und in
[c]...[/c]
eingeschlossen präsentiert, denkt vielleicht jemand mit.

Mit der obigen Beschreibung wird kaum jemand etwas anfangen können.

Angenommen, du hättest die drei Byte, dann könnte man mit:
    if( ( puffer[0]+puffer[1] )&0xFF != puffer[2] ) fehler...
prüfen, ob die Checksumme stimmt und mit:
    unsigned int  wert = ( puffer[0]<<8 ) | puffer[1];
    std::cout << "Wert ist: " << wert << std::endl;
den Wert als eine ganze Zahl bekommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.