www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Kicad: Kurzschluss durch Kupferfläche


Autor: Markus G. (markus_g)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Bei meinem ersten Kicad Projekt habe ich ein Problem mit einer 
Kupferfläche. Auf dem Screenshot sieht man links unten einen Stecker, 
bei dem alles in Ordnung ist (P2/JTAG): die Kupferfläche +3.3V auf der 
Lötseite berührt keine der Durchkontaktierungen. Ganz anders sieht das 
z.B. links oben bei P4/LCD2x16, P7/1WIRE oder R13 aus: Die Kupferfäche 
berührt jede Menge Pins, wo sie nichts zu suchen hat. In den Gerberdaten 
sieht man den Fehler auch. Was hab' ich denn da falsch gemacht?

Die Quellen gibt's hier:

http://grunwald.homedns.org/~markus/aqua-kicad.tar.bz2

TIA,
Markus

Autor: Der WiXXer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus G.

Welche Version von KiCAD benutzt Du? Aktuell wäre 
kicad-2010-05-05-BZR-2356-final (5. Mai 2010).

Autor: Markus G. (markus_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz so aktuell:

Build: (2010-03-14)-final

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starte mal ein DRC inklusive Test für Flächen.

Autor: Markus G. (markus_g)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Nachdem ich in den Flächeneigenschaften "Pad innerhalb Fläche" auf 
"Exclusive Pads" umgestellt habe geht's.
Seltsamerweise klappt das auf der anderen Seite auch mit "Inklusive 
Pads"...

Naja, jedenfalls kann ich die Platine jetzt mal bauen lassen :)

cu
Markus

Autor: Der WiXXer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus.

> Nicht ganz so aktuell:
> Build: (2010-03-14)-final

Ich weiss jetzt nicht aus dem Gedächnis, ob "Zone Fill" eins der 
Probleme waren, die zur Einführung von Build 2010-05-05 führten.
Der Wechsel ist aber Problemlos. Die eigenen Projekte irgendwo sichern. 
Auch an die eigenen Bibliotheken denken! Altes KiCAD runter, neues rauf. 
Projekte
und bibliotheken wieder einbinden.

Persönlich hatte ich aber noch nie ein Problem mit dem Zone Fill.

Allerdings hat jemand ganz aktuell in der KiCAD user group ein ähnliches 
Problem:
http://tech.groups.yahoo.com/group/kicad-users/message/8083

Die Antwort war: "Is "follow the rules" box ticked? "

Ich habe hier aktuell keine Zeit alles mal durch zu Testen. :-(

Viel Erfolg.

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus G.

> Nachdem ich in den Flächeneigenschaften "Pad innerhalb Fläche" auf
> "Exclusive Pads" umgestellt habe geht's.
> Seltsamerweise klappt das auf der anderen Seite auch mit "Inklusive
> Pads"...

Es ist definitiv ein Bug. Er tritt auf, wenn ein Pad mit Bohrloch nicht 
in allen Kupferlagen existiert.
Siehe: http://tech.groups.yahoo.com/group/kicad-users/message/8100
Es existieren wohl schon Testversionen, wo er behoben ist.

> Naja, jedenfalls kann ich die Platine jetzt mal bauen lassen :)

Viel Erfolg!

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.