www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Punktmatrix-Modul 16*2 8bit


Autor: Schäfer Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ein LCD Punktmatrix-Modul 16*2 8bit
Wie kann ich das Display ansteuern (dass zum Beispiel irgend ein 
Buchstaben auf ihm erscheint)ohne Mini-Terminal, Microprozessor.... 
einfach nur durch spannung anlegen bei den verschiedenen Anschlüssen am 
Modul (D0-D7)
Was heißt High/Low?

Ich hab wenig erfahrung damit. Für eine Antwort würde ich mich sehr 
freuen?

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wenn dein Display was anzeigen soll dann mußt schon etwas über den 
Datenbus rüberschicken.
Was genau willst machen?
Sieh dir mal den CodeVision C-Compiler an und nimm einen 90S2313 und im 
nur hast du ein paar Buchstaben auf deinem Display.

Autor: H.Howey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...
Verstehe ich dich richtig das du mit Tastern oder Schaltern das ganze 
aufbauen möchtest?
Das Display muss nach dem Einschalten in einen definierten Zustand 
gebracht werden durch das Initialisieren. Was genau steht im Datenblatt. 
Festgelegt wird auch über wie viele Datenleitungen das Zeichen gesendet 
werden soll...
Das Zeichen wird mit einer fallenden Flanke, also von High nach Low, 
(z.B. je nach Display) an Pin 6 übernommen.
Der Hacken wird sein das die Taster oder Schalter prellen. D.h. sie 
geben mehrere Impulse ab die zu Fehlinformationen führt.
Absoluteanfängerkurzinfo :-)
High = deine z.B. 5V
Low = 0V oder auch GND
Gruß
H.Howey

Autor: Schäfer Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt nimand eine Seite wo es genaue Schaltpläne zum Bauen einer
einfachen Steuerung für das Data Vision LCD Punktmatrix-Modul 16*2 8bit 
gibt oder wo genau erklärt wird wie ich die Spannung legen muß
um zum z.B.
eine "1"

Lower 4bit xxxx0001 $x1
Upper 4bit 0011 $3x

Einfach für Anfänger :)

Ich hab das display von der Firma in der ich arbeite mit genommen
weil es nicht mehr benötigt wurde (es funktioniert noch). Jetzt wollte 
ich mich mal intensiv damit beschäftigen

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum siehst Du Dir nicht einfach mal DIESE Seite genauer an? Da gibt es 
eine Rubrik, die "LCD" heisst. Da stehen jede Menge Info's, wie man ein 
so ein Display ansteuert - auch für Anfänger.

Gruß Andreas

Autor: H.Howey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...
Eigentlich steht es in deinem Datenblatt.
Gib mal auf der HP von Conrad, unter Suchen, 184594 ein, das ist auch 
ein 16x2 Display. Auf dem Datenblatt ab Seite 17 ist das ganze Vorgehen 
als Ablaufdiagramm zu sehen.(Ist der selbe Chip)
Gruß
H.Howey

Autor: Schäfer Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man das LCD Display durch solch eine Schaltung
(Siehe Bildanhang) steuern?

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jan,

kurze Antwort: Nein

Weiteres Vorgehen: Siehe Beitrag von hebel23 in diesem thread.


Gruß,
Günter

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh es doch endlich ein... ohne einen Mikrocontroller bekommt mein ein 
solches Display nicht angesteuert, auf keinen Fall!

Es handelt sich hier um einen paralellen Datenbuss, vergleichbar mit dem 
von PC-Drucker. Versuch doch mal mit deiner Tasterkonstruktion ne Seite 
Text auszudrucken...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Taster entprellt geht es sicher, aber ob es Spaß macht ist 
eine andere Sache ;-)

Autor: Florian S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall geht das!
Habs selber mal ausprobiert, hat ohne Probleme geklappt.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann erklär es ihm......

Günter

Autor: Florian S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab an alle I/O-Pins DIP-Schalter angebracht+PullUp, und die Daten damit 
müsam ins Display geschickt. War für Experimente sinnvoll, sonst hätte 
ich ja jedes mal die Software andern müssen.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,
Mühsam ist das richtige Wort....., mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Gruß,
Günter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.