www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit NE555 10 khz rechtecksignal erzeugen zum betrien von zündspulen


Autor: Robin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wer kann mir sagen welche bauleile außer dem NE555 ic noch brauch um ein 
10 khz signal zu erzeugen am besten wär es noch wenn ich 2 potis hätte 
mit denen ich Freqwenz und impulspausen ein bisschen verändern könnte.

Ein Schaltplan wäre gut.

MFG

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alles eisntellbar:
µC

nur frequenz einstellen:
ltc1799 + poti + hühnerfutter

frequenz + einstellbare pwm:
ltc1799 + poti + controller (tastverhältnis, wahlweise auch 
dip-schalter) + noch mehr hühnerfutter

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht im mit dieser Schaltung. Die steht in jedem Datenblatt zum 
NE555 mit drin. Du kannst in Reihe mit den Festwiderstaenden 2 Potis 
schalten.
Dann kannst du die '1' und '0' Zeiten einstellen.


http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich empfehle dir mal auf Mosfetkiller mal nach Schaltplänen zu 
gucken.

http://mosfetkiller.de/?s=zuendspulen

Autor: Thomas S. (thomas_s74)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du nimmst eine Schaltung die 2 led´s abwechselnt blinken lässt und 
änderst die Frequenz durch das austauschen von Kondensatoren und 
Widerständen und baust anstatt led´s normale Dioden und einen 
Leistungstransistor rein.Aber pass auf!Zündspulen sind kräftiger als sie 
aussehen!Das ist für Dich schon etwas zu viel weil es bei einer guten 
Ansteuerung auch lebensgefährlich wird!Bau dir liber eine kleine 
Teslaspule aus nem dst.Da kannst du die Entladungen anpacken ohne was zu 
spüren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.