www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo liegt der Fehler? CP2102 wird nicht erkannt.


Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mikrocontroller.net-Gemeinde,

ich hab schon Stunden zugebracht mit Schmökern hier in den Foren und 
konnte fast immer eine Lösung zu meinem Problem finden.

Jetzt habe ich ein fast fertiges Projekt, bei dem ich den Fehler nicht 
finde und hoffe auf Eure Hilfe!

Das Board zu den angehängten Ausschnitten aus Schaltplan und PCB hab ich 
hier schon in zweifacher Ausfertigung liegen und bestückt ist es auch. 
Bei beiden wird jedoch die CP2102 von SiLabs nicht vom Computer erkannt.

Hinter der galvanischen Trennung befindet sich ein ATMega128A und 
bisschen Peripherie, die so läuft wie sie soll, nur die USB-Bridge läßt 
mich verzweifeln.

Power soll über USB kommen, so zieht das eine Board von Anfang an 130mA, 
das andere 115. Ich weiß, dass das über den erlaubten 100mA liegt, aber 
wenn ich nur einen Widerstand zwischen VBus und GND am USB-Anschluss 
klemme, bringt der Port an meinem PC da auch über 350mA ohne Anmeldung 
beim Host oder Hub. Könnte da trotzdem das Problem liegen?

Das in D+ und D- eingeschaltete ESD-Filter STF202, genannt U1, hab ich 
mal gebrückt, da ging auch nix.

Bei dem Board mit dem höheren Strom vermute ich schon mal eine Lötbrücke 
zwischen !RSTUSB und VBUS. Da hab ich Durchgang. Bei dem anderen Board 
nicht, so wie es sein sollte. Leider ist die CP2102 ja im MLP Gehäuse 
und man sieht natürlich nix.

Das zweite Board hat aber keinen Durchgang, wo er nicht hingehört, und 
wird aber am PC auch nicht erkannt.

Da ich nicht weiß, wo der Fehler liegt, bitte ich jeden, dem etwas an 
der Schaltung auffällt, was nicht stimmt, oder dem etwas einfällt, wo 
der Wurm sich versteckt halten könnte, um Hilfe.

Vielen Dank schon mal.
Gruß,
Michael

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/suspend und DTR zusammen ? Wozu soll das gut sein?
Für /suspend macht man eigentlich noch ein pulldown, ein pullup für 
reset mag auch nciht schaden (auch wenn der adum H level haben sollte 
nach dem einschalten).

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas.

!Suspend und DTR liegen zusammen auf einem galvanisch getrennten 
ATMega-Eingang, um im Betrieb prüfen zu können, ob der CP2102 
einsatzbereit ist.

Das mit dem Reset wird eigentlich gar nicht benötigt. Der Kanal im Adum 
war halt noch frei. Deswegen hab ich da auch kein Widerstände drin.

Kann der Strom, der beim Einstecken, da Adum-Ausgang evtl. Low ist, aus 
dem !Reset Pin an der CP2102 fließt das Bauteil beschädigt haben?

Gruß,
Michael

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn für einen Chip drin?
den CP2101, wie im Schaltplan oder
den CP2102, wie in deiner Beschreibung.
Nimm mal eine Lupe und prüfs nach....

Ich geh mal davon aus, der der von dir verwendete Treiber nicht 
kompatibel ist. Probier doch mal, ob du mit dem vom Hersteller 
bereitgestellen Tool zum setzen der VID usw an den Chip rankommst.

Viel Glück
Remo

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der 2102 ist drin, im Schaltplan steht fälschlicherweise 2101.

Treiber hab ich verschiedene probiert. Die Tools von SiLabs finden den 
Baustein auch nicht. Ich habe ein anderes Board hier mit einem 
funktionierenden CP2102, da geht alles einwandfrei. Sowohl Treiber wie 
auch Tools.

Gruß,
Michael

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh mal davon aus, dass an dem 3.3V Ausgang des CP2102 nurnoch die 
Pegelwandler dranhängen, richtig?
Dann würd ich die Pegelwandler runterfummeln.
Wenns du dann dann immernoch nicht über USB an den CP2102 rankommst 
musst du wohl den CP2102 schlachten .....

...noch mehr Glück
Remo

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mit dem CP2101 schon häufiger das Problem, dass der Chip nicht 
erkannt wurde, wenn der Treiber bereits zu einem früheren Zeitpunkt, mit 
einem anderen CP2101 installiert wurde.
Ich musste dann den Treiber deinstallieren, damit der Chip erkannt 
wurde.

Das ganze trat bei RS232-Schnittstellenwandlern mit virtuellem Com-Port 
auf.
Mein Wandler lief an meinem PC einwandfrei.  In einer Situation habe ich 
den Wandler des Kollegen gegriffen...er wurde nicht erkannt. Also 
Treiber deinstalliert! Chip wurde erkannt & Treiber neu installiert. 
Später wieder den eigenen Wandler angesteckt....gleiche spiel.

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Micha,

dein Beitrag lässt mich hoffen! Probier ich gleich morgen früh aus!

Wenn das mal klappt, wär ja super! Ich sag morgen früh gleich bescheid. 
:o)

Vielen Dank für den Tip.

Gruß,
Michael

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Treiber deinstalliert und wieder installiert, andere Rechner 
probiert, nix zu machen.

Außerdem hab ich einen DC/DC Wandler runtergelötet, um den Strombedarf 
unter die 100mA zu bringen, und es geht auch nicht.

In dem EMI-Filter ist laut Datenblatt eine "upstream-termination" 
intergriert, das ist wohl ein 1,5k Pullup von D- auf VCC(siehe Anhang). 
Hab ich da was übersehen, was zu dem Nicht-Erkennen führen könnte?

Gruß,
Michael

Autor: A. K. (akks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

grenz das Problem doch mal ein:
Löte den STF aus und schließe den Silabs Chip direkt an die Buchse.

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich gemacht!

STF202 runter. Sofort geht alles!!

Was hab ich denn jetzt falsch gemacht bei dem Filter? Hätte die Cp2102 
auf die "linke" Seite gehört und der Anschluss an UBS auf die rechte?

Gruß,
Michael

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht so aus, dass du das Filter falschrum angeschlossen hast.
Der "Controller" ist der PC.
Du hattest in der Einleitung geschrieben, dass du probeweise den Filter 
überbrückt hattest, das scheint ja dann wohl nicht richtig funktioniert 
zu haben...

naja, ein kleines redesign und die Kiste läuft, man lernt eben nie aus.

Remo

Autor: Michael F. (einmichael)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

mit der Brücke bin ich mir zwar zu 99% sicher, dass sie gewirkt hat, 
aber möglich ist alles.

Ich vermute den Fehler allerdings darin, dass ich den internen 1,5k 
Pullup des STF202 auf D- liegen hatte. Damit wird wohl zwischen 
High-Speed und Low-Speed Device unterschieden.

Die CP2102 ist High-Speed (12MBps) und müsste damit den Pullup auf D+ 
bekommen.

Ich hätte erwartet, dass die Anmeldung beim Host Hi und Lo Speed 
kompatibel ist, und dann entsprechend umgeschaltet wird, beim nächsten 
mal werd ich die 4000Seiten USB Spezifikation genauer lesen :D

Danke an alle für die Hilfe.

Gruß,
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.