www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. IP Core TCP/IP


Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem TCP/IP IPcore. bei Xilinx und Opencores 
habe ich keinen gesehen. Kann mir jemand weiterhelfen.

Gruss

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einfachste Methode wäre einen Mikrocontroller-Core zu benutzen und 
darauf einen Software-TCP/IP-Stack laufen zu lassen, z.B. den uIP von 
Adam Dunkels:

http://www.sics.se/~adam/uip/index.php/Main_Page

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das für eine Gigabit Ethernet verbindung funktionieren?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ganz gut geht ist der TEMAC auf dem Virtex 4 FX, und TCP/IP dann im 
Software-Stack auf dem PowerPC. Da kann man schön über den 
Scatter-Gather DMA die TCP/IP Pakete zusammen bauen lassen. Eine reine 
HW-Stack Lösung ist für TCP schwierig bis unmöglich. Für UDP geht das 
allerdings schon auch...

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze soll auf einem Spartan 6 laufen, habe ich vergessen zu 
erwähnen.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Cores die ich bisher gesehen habe, versenden einfach nur 
Ethernet-Pakete.
Hier eine kleine Auswahl:

* greth (Gaisler Research)
* Tri Mode Ethernet MAC(Xilinx, Core Generator)
* XPS Ethernet Lite (Xilinx, EDK)

> Das ganze soll auf einem Spartan 6 laufen
Schön, aber nicht soo sehr informativ. Was hast Du denn für Mittel 
(zeitlich, finanziell, Vorwissen)? Hast Du Platz für einen Prozessor im 
System?

Duke

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ethernet lite kann nur max fast ethernet. für gigabit ethernet den Tri 
Mode Ethernet MAC(Xilinx, Core Generator)benutzen udn dann unter 
softwareplattform settings hat xilinx nen vorgefertigten TCP/IP Stack 
(lwIP)

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lässt sich mit diesen Software-TCP/IP-Stacks die volle 
Datendurchsatzrate von Gigabit Ehternet ausschöpfen?

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hängt von Deiner Software und der Leistungsfähigkeit Deines 
Prozessorcores ab.

Ich würde vermuten: eher nein.

Was brauchst Du denn für einen Durchsatz?

Duke

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben die volle Geschwindigkeit damals nur mit dem Hardware TEMAC, 
Checksum Offloading, großen FIFOs und dem MPMC DMA Controller geschafft. 
Und dann auch nicht mit dem lwip Gebastel sondern mit einem selbst 
geschriebenem Stack, der auch die HW-Features sinnvoll nutzt. Allerdings 
war dann der Virtex 4 auf dem ML403 fast vollständig gefüllt. Da war 
noch nicht mal irgendwelche eigene Peripherie dran. Datenübertragung war 
per UDP aus dem SDRAM zum PC. Mit TCP/IP wäre das nix geworden, daher 
haben wir das Projekt auch aufgegeben.

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ideal wäre ein NutzDatendurchsatz von 32 MB/s an. Wer weiss, mit 
dem TEMAC und dem UDP/IP core von opencores könnte ich das vielleicht 
schaffen, was meint ihr? PC seitig würde ich mit einem UDP socket von 
Winsock arbeiten.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.