www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRDUDE, Atmega8 und Mac


Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem avrispmkII und Avrdude, ich erhalte 
immer folgende Fehlermeldung:
avrdude -c avrispv2 -P usb -p m8

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.01s

avrdude: Device signature = 0x000000
avrdude: Yikes!  Invalid device signature.
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.
unter Windows habe ich das gleiche Problem. Ich habe auch nichts 
passendes im Netz gefunden, dass mit geholfen hat. Burn-O-Mat hat auch 
nicht geklappt, allerdings mit einer anderen Fehlermeldung.

Was kann helfen?

Gruss

Norbert

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In welcher Schaltung steckt der Atmega8? Wie wird die Schaltung mit 
Spannung versorgt?

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Spannung ist an, Led am Programmer ist auch grün, bis jetzt ist der 
AVR allein, die peripherie ist noch nicht angeschlossen, abgesehen von 
einem 16MHz Quarz.
Gruss

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :-)

Ich würde mal die Minimalhardware aus dem AVR-Tutorial oder aus dem 
Datenblatt aufbauen. Dabei in den Bildern und der Schaltung auf die 
RESET-Beschaltung und die Abblockkondensatoren achten.

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist diese Schaltung, wir haben die gleiche Platine auch schon 
aufgebaut und gebrannt, allerdings hat das brennen ein Kollege gemacht, 
der gerade nicht greifbar ist.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JP2 für den ISP Stecker ist seltsam nummeriert. Das ist die 
Nummerierung, wenn man auf die Lötseite schaut. Üblicherweise findet man 
das anders AVR In System Programmer. An der Stelle würde ich zuerst 
nachsehen.

Also mit dem Multimeter am µC nach Vcc und GND suchen. Dann messen, ob 
beim Programmiervorgang (bzw. weniger gefährlich Signaturauslesen RESET 
auf LOW gezogen wird).

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Stecker ist merkwürdig nummerriert, aber so geroutet wie im 
Tutorial, Reset ist auf 5V und geht beim Signaturauslesen auf 0V, also 
soweit in Ordnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.