www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [V]erkaufe Telefonanlage Elmeg T484


Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

Verkaufe eine reparierte Elmeg T484! (und schreib hier nebenbei noch ne 
grobe Doku drüber:)

Die Anlage hat 8 Analoge Ports, mit Clip und SMS Unterstützung,
einen Internen und einen externen ISDN S0-Bus,
sowie 2 Ethernet-Ports (WAN/LAN) und einem kleinen Router. Sie besitzt 
einen Compackt-Flash Speicherkarten Slot für Anrufbeantworter, und IVM 
funktionen. Und - wie alles heutzutage - USB.

Sie ist "modular", und lässt sich mit entsprechenden Modulen noch um 2 
ISDN (1x int/ext) ODER 4 Analoge Ports erweitern. Außerdem kann ein 
DSP-Modul für SIP/VoIP eingesetzt werden! Eine analoge Anbidnung ans 
Festnetz ist mit einem POTS-Modul ebenfalls möglich. Des weiteren gibt 
es Relay-Kontackte und Sensoren als Modul, sowie ein 
Tür-Fernsprech-Einrichtungs-Modul, für traditionelle TFE´s. (Lässt sich 
auch für Durchsagen an ner ELA missbrauchen, etc..)

Mit passenden ISDN-System-Telefonen hat man die Möglichkeit, sich die 
Leitungs- und Teilnehmer-Zustände auf Sondertasten anzeigen zu lassen, 
und kann "Makros" auf die Tasten legen, etc.. Normale ISDN-Phones 
funktionieren natürlich auch, mit allen Standard-Leistungsmerkmalen.

Sie lässt sich sehr komfortabel per USB, ISDN oder Ethernet / Internet 
konfigurieren und "Fernwarten". Das Konfig-Tool ist super gemacht, und 
ähnlich aufgebaut wie der Konfigurator der Hipath´s!

Beschreibungs-Text:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/product.php?root...

Downloads, Firmware, etc.:
http://www.funkwerk-ec.com/dl_elmeg_pabx-t484_de,,...
Am besten mal die PDF´s der Website anschauen!



Ich will euch die Nachteile nicht vorenthalten, die der Hersteller 
natürlich nicht angegeben hat:

Der interne Router/CPU ist für heutiges DSL zu langsam, ich hatte ihn 
nie getestet. Die LAN-Schnittstelle nutzte ich desshalb nur zur 
Konfiguration, und für CTI / LAN-Capi/Tapi.

Die Anrufbeantworter und IVM-Funktionen habe ich auch nie getestet, dazu 
kann ich nichts negatives sagen! Alte Kollegen haben aber gern damit 
gespielt :-) "Drücken sie die einz, für blablabla...!" Ich selbst nutze 
eine Software-IVM, die per VoIP angebunden ist. (für´n Hausbus, etc.)

VoIP sollte man - wenn überhaupt - nur intern nutzen, und die Anlage per 
ISDN anbinden. Normale VoIP-(Soft-)Phones laufen Prima! Man kann z.B. 
sein Handy als Mobielteil einsetzen (Wlan) und spaart sich DECT, - oder 
man nimmt sein Festnetz in den Urlaub mit, etc... Ich bin mir nicht 
sicher, wie viele VoIP-Teilnehmer sich einrichten lassen, das Maximum 
hab ich nie erreicht (~15 Teilnehmer testweise konfiguriert). Zu viele 
wilde Einbuchungen, oder falsche Sip-Protokolle führen aber leider zum 
Absturz des VoIP-Teils, was die anderen analogen und ISDN-Teilnehmer 
aber nicht beeinträchtigt! (Die VoIP-Geschichten nerfen etwas, wenn XX 
Personen sich per VPN einbuchen, und der VoIP-Teil wiedermal hängt, wenn 
man ihn braucht!) Schuldig sind aber die Endgeräte, die den Absturz 
verursachen!

Man kann sie gut als ISDN-VoIP-Gateway benutzen, und eine andere 
Soft-Anlage (Asterisk, etc) dahinter setzten, in die sich die 
"sonderlichen" Teilnehmer einbuchen. Dann hängt nix mehr! VoIP / SIP ist 
wohl doch kein Standard...

CTI ist für VoIP leider nicht möglich. (zumindest nur mit 
Fehlkonfig-Trick)

Trace- und Debugging ist für VoIP eher schlecht gelöst, reicht aber!

Dafür um so besser: Intern-gespräche, Rückfrage, Makeln - 
Standardsachen!
Es ist eine Telefonanlage mit sehr vielen Leistungs-merkmalen, die 
allerdings nicht wirklich für IP(-Telefonie) ausgelegt ist. Es ist eben 
keine Hipath, oder Aastra - eher was kleines für weniger anspruchsvolle! 
Vergleichbar wie eine kleine "Auerswald", nur das bei Elmeg Preis / 
Leistung stimmt :-)

Ich bin mir nicht sicher, ob die Firmware noch weiterentwickelt wird,
letzters Update ist vom 01.10.2009, Firmware V7.52 wurde geflasht.




Sie liegt hier nur rum, habe die gleiche Anlage zuhause im Betrieb, und 
bin insgesammt sehr zufrieden damit! Für reine Telefonie-Anwendungen 
echt Perfeckt!

Bei dieser Anlage war der externe ISDN durch einen Blitzschaden defekt, 
es Funktioniert aber wieder - auch ohne Bit-Fehler! 
Dauerbetrieb-Funktionstest erfolgreich bestanden! Ihr nehmt das 
wiedermal mit den üblichen Vorurteilen auf, Nerf .. -> Ich kann nur 
sagen: Es läuft zuverlässig. Sie ist technisch sehr neuwertig, (die 
riecht noch neu! Nein - nicht nach Blitz!) das Gehäuse ist allerdings 
leicht verkratzt am Deckel, was aber überhaupt nicht auffält, und den 
Betrieb natürlich nicht stört. Ich kann aber schauen, ob "mein Deckel" 
noch schöner ist, und würde diesen Verschicken!

Ich hab mich schon sehr lange, (auch beruflich) mit diesen Anlagen 
beschäftigt. Wenn noch Fragen auftauchen - einfach fragen! Gerne schicke 
ich auch Fotos oder Screenshoots des Konfig-Tools.

Fals bedarf besteht, kann ich sie "nach Wunsch" vorkonfiguriert 
abschicken! (Zumindest schon mal passender LAN-IP bereich, zum sofort 
los starten!) Gerne gebe ich auch Support, etc und helfe beim 
Einrichten! Trotz der hunderten Funktionen ist es aber eigentlich 
selbst-erklährend!


Bilder, der kompatiblen Module / Endgeräte:

SystemTelefon:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

Zusatz-Anrufbeantowrter für Systemtelefon:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

Modul TFE:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

Modul Kontakte:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

VoIP-DSP:
http://www.funkwerk-ec.com/portal/galerien/pics/el...

Etc, etc...

FaQ allgemein:
http://www.funkwerk-ec.com/faq_elmeg_t484_01_de,38...

FaQ Sip-Provider:
http://www.funkwerk-ec.com/faq_elmeg_sip-provider_...

Falls jemand in Nürnberg/Umgebung wohnt, kann ich die Anlage auch Live 
vorführen / zeigen, incl VoIP und allen Vor- und Nachteilen etc..

Ich gebe sie komplett ohne Module und Erweiterungen her (also auch ohne 
VoIP), und würde etwa 150 Euro verlangen! (ungern verhandelbar, bei Ebay 
bekomm ich sogar [viel] mehr!) Ich hoff mal, ich war nich zu ehrlich mit 
meinen Negativ-Angaben. Jedenfalls gibts dann keine bösen Überraschungen 
mehr, bei denen der Hersteller schweigt. Eventuell kann ja noch jemand 
was dazu schreiben, der die Anlagen auch kennt..
Hab noch eine zweite T484, außerdem eine T444!

Let´s sell!
Gruß

Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine T444 ist soeben privat verkauft worden, für 80 Euro (hab aber 
nochmal eine!)

Autor: heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hast du die t484 noch?
Was willst du dafür?

Autor: freak_ts (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine noch, ja! Wäre 100€ OK ?

Autor: freak_ts (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[PUSH]
Ich muss es wohl nochmal billiger machen...
90€

Autor: Tim S. (freak_ts) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab wieder eine T484 und eine T444 repariert...
(waren nur kleiner schäden, geschossener SMD widerstand)
laufen aber wieder.

T484 50 Euro Verhandelbar!
T444 Keine Preisidde. Vorschlag?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.