www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drathlos Datenübertragen


Autor: heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wollte mich mal nach einen system erkundigen, quasi ein sender und
empfänger, das daten drathlos transferieren kann.
kennt jemand links bzw tips zu so einen system, das leistungsfähig ist
und grosse datenmengen übertragen kann. es gibt doch bestimmt schon
sowas aber worauf muss man bei solchen systemen achten, was für welche
gibt es usw. brauche informationen bzw ein einstieg (wo ich anfangen
könnte mich damit auseinander zu setzen, weiss im moment nicht wie ich
genau anfangen soll bzw. womit)...

wäre über eure hilfe sehr dankbar

mfg
heiko

Autor: Tim O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Bitte schreib doch mal die groben Rahmenbedingungen dazu,
Datenformat, Übertragungsweg, Licht oder Funk, Datenrate,
evtl. die Anwendung ..

Ich könnte nun sonst schreiben "bei Conrad nen Video-Link,
hat ne Bandbreite von ca. 5 MHz und übertragt Videodaten
über etwa 300m" ;)

Tim

Autor: heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
also datenformat wäre binär (*.bin*), da die daten mit A/D gewandelt
werden.
Übertragungsweg, da fängts schon an, überlegung war induktiv aber da
kenne ich mich auch nicht besonders aus, deshalb weiss ich nicht was
mit einer induktiv übertragung an datenrate möglich wäre
(übertragungsweg ca. 40 cm). kennt sich vielleicht hier jemand aus und
kann mich informieren was überhaupt mit induktiv übertragung möglich
wäre? und wie man das am leichtesten realisieren könnte?
wie ist das dann mit einem sender und empfänger????

danke für eure hilfe
heiko

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur 40cm? Was spricht gegen Infrarot?

Autor: karl janzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also,
infrarot würde ich nicht raten, zuviele störquellen, wenn man sichere
daten übertragung betreiben möchte.

induktiv ist da schon die richtige richtung, habe aber zuwennig
hinterwissen um dir weiter zu helfen.

karl janzen

Autor: heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

hat keiner eine idee, bzw. wissen was man machen könnte???

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo heiko,

so ist das doch mist. wie soll man dir einen tipp geben können wenn du
einem nicht genau sagen kannst was du suchst. ist wie mit dem autokauf.
geh mal in ein autogeschäft und sag du möchtest von hamburg nach
münchen. da gibt es dann viele möglichkeiten.
also verrate uns mal: datenrate, geschwindigkeit, 40cm entfernung,
kosten, usw



Martin

Autor: Smolder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als ein AD-Wandler der seine Daten überträgt.

Ich vermute mal das die Wandelrate kaum über die 50 Messungen/sek
hinausgeht.

Bei nur 40 cm an strecke wäre eine optische Übertragung (Natürlich
Moduliert und per Protokoll wegen Störsicherheit) sicher das Günstigste
denn IR-LED'S und Einfache Empfangsmodule bekommst du bei fast jedem
Händler günstig nachgeworfen.
Allerdings mußt du dich um die Software selber kümmern aber das gilt
für Funk genauso.

Eine Komfortablere Sache ist natürlich die Übertragung per Funk aber
bei läppischen 40cm ist das schon fast so wie für den täglichen 50m
Einkaufsgang einen Porsche zu kaufen.
aber egal,is deine Sache.

Es gibt fertige Module für das 433 Mhz.-Band die eigentlich nurnoch mit
Daten gefüttert werden bzw. wo man sich die Daten nur noch holen muß.

Die sind aber nicht mehr so Billig und zudem stellt sich die Frage des
Energieverbrauchs.

Du betonst ja das die Übertragung "Schnurlos" sein soll.
Darum vrmute ich mal das es sich um ein Mobiles Gerät handelt das auf
Batterieen,Akkus zurückgreift und/oder evtl Solargetrieben ist was
meist bedeutet das wenig Energie da ist.

Erzähl doch einwenig mehr über die Umstände deines Projektes denn so
ist es schwehr abzuschätzen was du brauchst.

Machbar ist fast alles wenn es keine Beschränkungen gibt.

Autor: Smolder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin war schneller....


....oder ich hab viel zu lange getippert gg

Autor: heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry,
also ich versuche es mal in detail zu schildern was ich vor habe, bzw.
um was es bei diesem projekt handelt. wollte es eigentlich eingrenzen
da es wirklich viel ist und ich mich püapü an das thema dranwagen
möchte.

das ist mein plan, wie das alles genau funktionieren soll weiss ich
noch nicht genau, aber das ist mein sogenanter funktionslayout:

1. ich messe mit einem sensor (abtastrate 100 Hz)
2. wandel dieses analoge signal in ein digital signal um
3. speicher die signale in einem µC
4. vom µC sollen die daten angefragt werden und übertragen werden
(beschäftige mich schon im moment mit CRC, wegen der
übertragungssicherheit)
5. empfänger kontrolliert die daten auf richtigkeit und speichert in
µC
6. übertragen der daten über parallel port zum pc
7. speichern und auswerten der daten am PC

so das wäre grob beschrieben, meine aufgabe wäre eigentlich die
software technische seite, möchte aber auch hinterwissen zu der
hardware erlangen, deshalb mein posting.

ehrlich gesagt weiss ich nicht wie ich überhaupt anfangen soll, auch
mit dem programmieren, habe soetwas noch nie gemacht

SMOLDER:
>Allerdings mußt du dich um die Software selber kümmern aber das gilt
>für Funk genauso.

kenne mich mit VB und bischen mit java aus, da gibt es aber die standad
compailer, wie ist das den in diesem falle, wie kann ich eine
versuchsebene aufbauen, wo ich programmiere und ausprobiere was mein
prog macht? ist schon klar das ich mich mit C oder Assambler
auseinandersetzen muss, aber im moment kann ich mir nicht vorstellen
wie ich anfangen kann , wo , womit usw.

falls ihr ideen habt, beispiele, vorgehensweise wie man diese sender
und empfänger programmieren kann usw. wäre ich euch sehr dankbar.

mfg
heiko

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 Controllerboard das die Sensordaten auswertet. Diese Daten schickt es
zB. alle 5 sec. auf ein serielles Funkmodul (zB v. Conrad).
2. Controllerboard wertet die Daten vom Funksender mittels
Funkempfänger aus (mittels der seriellen Schnittstelle ).
Das 2. Controllerboard schickt diese Daten an den PC. Entweder mittels
Soft-Uart oder LPT. VB kann die Daten in ein Array einlesen.
Die Daten aus dem Array kannst du dann leicht mittels eines Diagramms
graphisch anzeigen. Noch leichter geht es zB. mit dem Programm
Profilab, das es auch als Demo gibt. Hier hast du schon fertige
Messinstrumente, die deinem Programm ein gutes Aussehen geben.

SG Josef

Autor: Smolder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Heiko


Mit der angesprochenen Soft meinte ich die zwischen den Controllern.

Da mußte dich schon in einen neuen Compiler einarbeiten.

Die Auswahl ist im groben Basic,C,Assembler.

Autor: heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo bekomme ich diese compiler?

und womit sollte ich anfangen, kannst du mir da ein tip geben?

mfg
heiko

Autor: Bort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn du z.b. einen avr nehmen willst:

winavr für C

bzw. AVR Studio bei atmel.com

gibts als freeware...

Autor: Smolder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Bascom für Basic
Die Demo erlaubt zwar nur 2K Code aber ist ansonsten vollständig.
(Wenn jetzt wieder einer mit der alten Mär kommt das Basom riesigen
langsamen Code ausspuckt dann Hackelts aber gg  So schlimm ist es nun
wirklich nicht)

Dann gibbet noch diverse andere Compiler.

Schau dich mal im Tutorial hier um da findeste eigentlich alle Links.


Was du nimmst hängt davon ab was dir liegt und wie tief du einsteigen
willst.

Wie schon x-mal gesagt ist Assembler am kompaktesten aber auch am
schwersten da alles zufuß erledigt wird.

Basic nimmt einem viel ab was aber etwas mehr Platz und Zeit kostet.
Man kann aber Maschine und Basic Mixen.


C liegt so in etwa dazwischen wobei es mittlerweile aber auch recht
unüberschaubar geworden ist.

Dann gibt es noch andere Sachen wie Pascal usw. aber mit denen habe ich
auf dem Controller kein tieferen Erfahrungen also gebe ich auch keine
Einschätzung ab.

Such dir was aus.Du hast freie Wahl.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.