www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keine Verbindung mehr: atmega16, STK500, avrlib


Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze das STK500 um mit einem ATMega16 und der AVRLib ein wenig
herumzuspielen.(=> Anfänger)
Nachdem ich u.a. folgende Funktionen in dieser Reihenfolge benutzte,
kann ich keine Verbindung mehr zum µC herstellen (Folglich auch nicht
lösche, neu programmieren etc.).

uartInit()
rprintfInit(uartSendByte)
a2dInit()
a2dSetPrescaler(ADC_PRESCALE_DIV64)
a2dConvert8bit(i))

Wo liegt der Fehler? Ich bin für jeden Denkanstoß dankbar!
wichtiger: Wie kann ich den µC retten ?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viel interessanter ist es, was du sonst noch für einstellungen am uC
verändert hast (fuses z.b)

das programm sollte nicht solche fehler hervorrufen können

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 moeglichkeiten ;)
Externen RC Oszilator aktiviert oder das Programm vor auslesen
geschuetzt ;)
erstes ist mir auch schon mal passiert liess sich mit einem passendem
RC Glied wieder zum laufen ueberreden ;)

Gruss

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
Das merkwürdige ist ja gerade, dass ich gerade das nicht getan habe
(fuse etc.). Ich habe nur mit der AVRLib herumgespielt und die
genannten Funktionen verwendet. (Anders als in den Bsp. der Lib (a2d)
habe ich aber z.B. timerinit weggelassen... Meine Kenntnisse reichen
aber nicht aus, ob da irgendwelche Zusammenhänge zu erkennen :-(

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da du ja sowieso ein stk hast stöpsel einfach mal den high voltage
programmierteil dran und versuch es damit.

wie schon gesagt, mit einem programm kann man nicht die
programmiermöglichkeiten eines uC ändern (zumindest beim avr), solange
man nicht den ganzen chip ins nirvana jagt

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tobi: Werde dass mal ausprobieren, Danke!

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, das hat geklappt. Danke für die schnelle Hilfe.
Warum hat das den jetzt mit 'high voltage' geklappt und sonst nicht?

Ich werde jetzt versuchen, den Fehler zu reproduzieren. :-)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP kann man scheinbar relativ einfach abschalten...

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit der Betonung auf "scheinbar".
Den ATmega16 kann man eigentlich mit dem STK500 nicht zerschiessen im
"low volatage serial programming mode" (=Standardeinstellung). Die
ISP-fuse kann man ueber low-volatage nicht abschalten und die
Frequenzfuseeinstellung ist egal, da das STK500 - so die Jumper richtig
gesetzt sind (Auslieferungszustand) - einen brauchbaren fuer alle
Fuse-Einstellungen erzeugt. Rein aus Interesse waere wirklich
interessant, wie das Problem zu reproduzieren ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.