www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs variables Hardware pwm sinussignal


Autor: Thomas "s." (kyma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bin Anfänger, habe das Turtorial und viele Threads gelesen, komme aber 
nicht recht weiter:
(GCC, AVR-Studio4, STK500)
Aufgabe:
Gegeben ist ein Eingangssignal x (TTL, 6ms) mit Periodenlänge 500-2000 
ms.
Das möchte ich messen und daraus ein pwm Sinussignal y erzeugen , was 
immer um die 65 Hz liegt, aber auch immer ein möglichst genaues 
ganzzahliges Vielfaches der Eingangsfrequenz ist.
y=65/x
Der Wert des Eingangssignals sollte auch laufend über UART an PC 
gemeldet werden.

Hardwaremäßig so wenig Bauteile wie möglich,also kein zusätzlicher DDS 
MP, low power, also ein Pin Ausgang, dessen PWM Signal geglättet und mit 
OPV leicht verstärkt werden soll.

Ich hatte mir Folgendes überlegt:
1. Ich möchte mit Ocr1A innerhalb einer ISR auf eine 256 er LUT 
zugreifen lassen. (1.Timer)
3.Ein 2.Timer soll über die Auslösung der ISR die Frequenz zu steuern. 
(Blöd?)
3.Für die Messung des Eingangssignales bräuchte ich aber eine 
entsprechend hohe Auflösung (16 Bit?)3.Timer ?

Fragen:
Komme ich da mit einem Atmega8 aus oder brauche ich mehr 16-Bit Timer?
Gibts irgendeinen Thread, der sich mit sowas auseinandersetzt? Denn das 
ISR Handling ist mir auch noch nicht klar.
Kann ich die LUT ins Flash setzten?

Bislang habe ich nur zwei Codeschnipsel, die ein wenig Spielerei mit 
UART und Sinussignalerzeugung mit delay bringen. Also nichts 
Subtanzielles.

Gruß

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.