www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gabellichtschranke mit Encoderfunktion


Autor: Hermersdorfer, Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich hab mich mal mit Wegmesssystemen beschäftigt. Alles was es fertig zu 
kaufen gibt ist einfach zu teuer. Ich hatte ein System angestrebt, 
welches einen Messweg von mindestens 70mm und eine Auflösung vom 
wenigstens einem zehntel mm hat. Nach einigen Fehlversuchen kam mir ein 
Messsystem mit einer Gabellichtschranke mit Encoderfunktion und einem 
zugehörigen Inkrementlineal in die Hände, welches ich vor einiger Zeit 
aus einem Tintenstrahldrucker ausgebaut hatte. das Ganze an einen 
Atmega8 angeschlossen- Anschlußschema aus einer Zeitschrift (Elektor) 
und ein entspr. Programm- funktioniert. Der yC erkennt auch die 
Bewegungsrichtung und zeigt die Position auf einem LCD an. Leider sind 
auf dem Inkrementlineal Kratzer, welche dafür sorgen, dass beim Zählen 
Fehler entstehen. Bei Conrad gibt es eine solche Lichtschranke, aber 
nicht das zugehörige Inkrementlineal (Lineal muss zur Lichtschranke 
passen). Selbst Anrufe beim Kundendienst von Conrad Elektronics hatten 
keinen Erfolg. Kurzum ich finde einfach kein entsprechendes 
Inkrementlineal bzw. Gabellichtschranke und Inkrementlineal.
Hat irgendjemand eine Idee. Wo es sowas gibt? Ihr würdet mir sedhr 
helfen.

Autor: Skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. kannst du dir sowas auf Film belichten lassen.
Beim Platinenhersteller oder Siebdrucker z.B.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ch hatte ein System angestrebt,
> welches einen Messweg von mindestens 70mm und eine Auflösung vom
> wenigstens einem zehntel mm hat.

Warum kaufst du dir keinen Messchieber fuer 10Euro und haengst dich an 
den Digitalausgang?

> Kurzum ich finde einfach kein entsprechendes
> Inkrementlineal bzw. Gabellichtschranke und Inkrementlineal.
> Hat irgendjemand eine Idee. Wo es sowas gibt?

Die wunderbare Welt der billigen Tintenspritzer sollte es doch moeglich 
machen sich einen alten Drucker fuer einen 10er zu beschaffen wo das 
Lineal noch nicht verkratzt ist.

Olaf

Autor: Hermersdorfer, Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für Euere hinweise.
Einen Film belichten lasse oder Ähnliches habe ich auch schon daran 
gedacht. Ich weiss nur nicht , wo ich mich da hin wenden soll. Hab auch 
schon versucht sowas auf dem Tintenstrahldrucker auszudrucken- wird nur 
ein schwarzer Balken. Was den Messschieber betrifft bin ich mir nicht 
sicher ob ich es schaffe im Controller die Daten auszuwerten. Der ist 
auch von der Form her nicht so günstig. Die Sache mit dem ausgedienten 
Drucker ist ne gute Lösung, obwohl auch nicht ideal. Die Wegmessung soll 
in ein Gerät eingebaut werden, welches ich mit zwei Kollegen entwickelt 
habe. Sollen evtl. mal einige Stück hergestellt werden (pro Gerät 4 
Messsysteme).
Nur verflixt wenn in den Druckern sowas drin ist, dann muss die doch 
irgendjemand herstellen.

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich weiss nur nicht , wo ich mich da hin wenden soll.

http://www.cadgrafik-bauriedl.de/ belichtet Repro-Filme mit 2400 dpi, 
siehe http://www.cadgrafik-bauriedl.de/fragen&antworten.htm, das ganze 
ist wirklich sehr preiswert, Film kommt normalerweise in 1-2 Tagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.