www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sperrschwinger


Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich würde gerne wissen, wie ein Sperrschwinger funktioniert, ich glaube
so:

So ein Ding besteht im wesentlichen aus einem Trafo mit zwei getrennten
Windungen auf einem Kern und einem Transistor mit einem Basiswiderstand
das an Vcc angeschlossen ist. An Collector ist die erste windung und
nach Vcc angeschlossen und die zweite Windung an Basis des Transistors
und Masse. Wenn man das Ding jetzt an eine Energiequelle anschließen
würde, würde über den Basiswiderstand der Transistor leiten und ein
Spannung würde durch die erste Windung fließen. In die zweite Windung
würde eine Spannung induziert werden und somit würde die Negative
Spannung an der Wicklung den Transistor Sperren und dann geht das spiel
von vorne los gehen.
Habe ich das richtig verstanden?

Mit freundlichen Grüßen
Marc

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz:
Der fließende Strom vergrößert die Spannung an der Basis, der
Transistor schaltet voll durch. Irgendwann kommt der Kern in die
Sättigung, die Spannung an der Basis geht zurück und der Transistor
leitet etwas weniger. Dadurch geht die Spannung weiter zurück und der
Transistor schaltet sofort ab, da die Spannung negativ wird.

Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.
Hab das leider nicht ganz verstanden, ich stelle mir das so
vor(Dateianhang).

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung wird nicht funktionieren. Die Rückkopplungswindung muss in
Reihe zum Widerstand.

Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinast du etwa so(Dateianhang), wenn ja, wo muss Punkt (1) angscklossen
werden?
An Vcc oder Masse?

Danke sehr.

Marc

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, so in etwa.
Die Spannung an Punkt1 sollte bei etwa 0,5-3V liegen, damit die
Spannung an der Rückkopplungswicklung genug Spannung erzeugen kann, um
den Transistor zu sperren, aber im Ruhezustand muss genug Strom
fließen, um den Transistor zumindest etwas durchzusteuern.

Daher legt man diesen Punkt enwteder an einen Spannungsteiler, oder
über einen Widerstand an die Betriebsspannung und baut einen
Kondensator nach Masse ein.

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ok.

Ich danke dir sehr.

Marc

Autor: jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich habe grade das Problem das ich das ganze für die FH irgendwie
Formelmäßig erklären sollte was ihr zum Thema hattet.
Könnt ihr mir da helfen ich habe nähmlich keine Ahnung warum so ein
hoher Spannungsimpuls rauskommt und warum der Schwinger sich auch noch
aufschaukelt?

Dankeschön im vorraus!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal von Induktion beim Abschalten der Spule gehört?

...

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marc

Hier eine kurze Einführung in die Funktion von Sperrwandlern mit
praktischen Beispielen:
http://www.trifolium.de/netzteil/kap7.html

Jörg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.