www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Converter (ev. Buck/Boost) mit niedrigem Standby oder automatischer Abschaltung


Autor: Christian M. (chrisreg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe drei Probleme:

a)Ich brauche für einen Taschenrechner einen Converter der Uin 3,4 - 
5(6)V verträgt und Uout 3,6V liefert (bei max. 170mA Ausgangsstrom, 
Peaks ev. höher). Und eine andere Ausführung mit Uout = 9V (bei 
geringerem Ausgangsstrom).

An sich klingt das  ja nicht schwer, das Problem ist nur, dass der 
Conveter sekundär Ein- und Ausgeschalten wird. Das heisst, entweder Last 
oder keine Last, aber keine trennung von der Versorgung. Ich möchte, 
dass der Converter - sofern keine Last dran hängt auch kaum Strom 
aufnimmt.
Also entweder einen Converter, der ultra low Standby-Strom hat auch wenn 
er nicht im Shutdownmodus ist ODER eine Idee, wie man einen Converter 
durch Lastabwerfen auch gleichzeitig in den Standbymodus versetzten 
kann.

b)
Eine Ladeschaltung die 3 oder 4 Nimh Zellen auflädt oder Lipo, oder 
irgendwas anderes, da bin ich nicht so recht gebunden (Blei-Akkus 
soltens halt keine sein ;-) )

c)
Tiefentladeschutz für die Akkus.

Das größte Problem ist Momentan Punkt a), die anderen sind im Moment 
nicht so dringend, wären aber nice to have.

hat irgendwer eine Idee was man da machen könnte?

TIA Christian

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für a) würde ich jetzt mal einen invertierenden Wandler vorschlagen, 
weil der nur ne spule braucht aber trotzdem von niedriger und hoher 
Eingangsspannung die Zielspannung erzeugen kann.
Muss man halt Massen trennen bzw. beachten, dass Batterieminus jetzt auf 
V+ liegt(Oder Baterieplus auf Masse).

mfg mf

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal interessehalber:
Was ist das für ein Taschenrechner der über 170mA Strom zieht?

Autor: Christian M. (chrisreg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 35 Jahre alter LED Taschenrechner von TI

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.