www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HEX-File enthält keinen Text


Autor: Zufriedener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe hier ein aus einem AT89C51 ausgelesenes HEX-File. Dieser steuert 
ein 2x16-LCD an, wobei u.a. folgender Text erscheint:
INPUT
CD
DVD
dB
Nur in dem HEX-File finde ich diesen Text nicht. Ich dachte eigentlich, 
dass unabhängig von der Programmierung alle Zeichenketten lesbar 
bleiben.
Wo liegt mein Denkfehler bzw. wie mache ich den Text des HEX-Files doch 
lesbar, da ich ihn etwas ändern möchte?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ja verschlüsselt sein, z.b. ein XOR über die Texte gemacht. Hast du 
das Hex-File auch als ascii angeschaut oder nur als HEX?

Autor: pcb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poste doch mal den hex File hier.
Der Text knte schon für die Displayansteuerung vorbereitet sein. Z.B. 
könnte er nibbles-weise gespeichert sein.
Oder im EEPROM?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Hexfile findest Du nur die Hex-Zahlen, auch für die Texte. Konvertier 
es mal in den Binärkode (hex2bin), dann findest Du auch irgendwo Deine 
Texte.

Autor: Zufriedener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit WinHEX mir HEX- und ASCII-Inhalte darstellen lassen.
Einzig ein für mich unwichtiges HELLO kann ich da rauslesen...
Versuche mal die Datei hier einzustellen.

Autor: Zufriedener (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal das ausgelesene File!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kein "HEX-File", das ist eine Binärdatei.

Autor: Zufriedener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, mit dieser Aussage bin ich aber auch keinen Schritt weiter, Rufus!
Nur weiß ich jetzt, dass ein Konvertieren mit HEX2BIN überflüssig ist.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hex und binär sind doch hier inzwischen per Gewohnheitsrecht 
austauschbar.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, die Texte stehen nicht im Klartext in der Datei. Also können die 
Texte nur in irgendwie verschlüsselter Form enthalten sein - oder sie 
sind gar nicht enthalten, sondern irgendwo anders gespeichert.

Da wir über das System, aus dem der ausgelesene Controller stammt, 
nichts wissen, können wir nur Glaskugeln herumrollen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nun, die Texte stehen nicht im Klartext in der Datei. Also können die
>Texte nur in irgendwie verschlüsselter Form enthalten sein - oder sie
>sind gar nicht enthalten, sondern irgendwo anders gespeichert.

Nö. Die Texte werden nur als Einzelbuchstaben ausgegeben:


½ulÿ"€ 6È~  I T~  N T~  P T~  U
                         ^              ^              ^               ^

 T~  T
            ^

MfG Spess

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mist, da hat sich etwas verschoben. Die Markierungen für die erste Zeile 
um 6 Zeichen nach links. In der 2.Zeile ist das letzte 'T' das gesuchte.

MfG Spess

Autor: mar IO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt auch irgendwann das Wort HELLO vor?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>kommt auch irgendwann das Wort HELLO vor?

Das steht steht sogar als Text drin.

MfG Spess

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Spess53, auf diese umständliche Art und Weise der 
Zeichenkettenausgabe bin ich nicht gekommen, da ich dachte, es gänge 
einfacher. Werde also jetzt mal versuchen, hinter dieses Ausgabeprinzip 
zu steigen, da ich ja wie geschrieben, textliche Änderungen wünsche und 
die auch durchziehen möchte.
Explizit für Rufus, damit die Glaskugel ungenutzt bleibt:Es handelt sich 
bei der Baugruppe um einen sog. Input selector with remote control und 
besteht im Wesentlichen aus einem 3 Eingangspreamp mit einem PGA2311 und 
der Anzeigebaugruppe, also LCD mit AT89C51 und definitiv keinem weiteren 
Speicherchip, wie z.B. 24C64 o.ä.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Werde also jetzt mal versuchen, hinter dieses Ausgabeprinzip
>zu steigen, da ich ja wie geschrieben, textliche Änderungen wünsche und
>die auch durchziehen möchte.

Der Weg, Disassemblieren, Ändern und neu Assemblieren ist wahrscheinlich 
einfacher.

MfG Spess

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem das geklärt ist, könnte man ja das Binärfile aus dem Thread 
löschen, oder? Zufriedener ist ja offensichtlich nicht der Urheber.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.