www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Digitales IIR-Bandpass zu Analogem Amplitudengang


Autor: Bernd Neisse (binzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade ein digitales Bandpassfilter zu einem "analogen" 
Amplitudengang zu entwickeln und komme nicht so recht weiter.

Und zwar stehen mir von dem eigentlich analogen Amplitudengang nur 101 
Stützstellen zwischen 0 und 100 Hz in 1 Hz Schritten zur verfügen.
Informationen über den Phasengang habe ich nicht, das System sollte aber 
minimalphasig sein. Die spätere Abtastfrequenz des zu filternden Signals 
wird zwischen 2000 und 6000 Hz liegen.

Mir steht MatLab zum IIR-Filterentwurf zur Verfügung. Meine Idee war, 
das ich die Werte interpoliere um eine Funktion für den analogen 
Amplitudengang zu erhalten und dann auf diese Funktion eine bilineare 
Transformation anwende. Mir scheint das aber eher ungenau und ich 
vermute, dass es dort eine bessere Alternative gibt.

Vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Grüße

Binzer

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.