www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik +5V mit +5V von Batterie zusammenschalten


Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich bitte um Mithilfe bei einem kleinem technischen Problem.

Ich habe für eine Schaltung zwei 5V Versorgungsspannungen.

Die erste kommt von einem 13,8V NT mit 5V Regler dahinter.

Die zweite kommt von einer 13,8 Volt Bleigel Batterie, danach auch ein 
5V Regler. Die Batterie versorgt bei Netzausfall alle Verbraucher bis 
zur Ladeschlussspannung, dann Abschaltung durch µC. Diese zweite 5V 
Spannung ist als Notversorgung für den µC gedacht, um weiterhin 
Messwerte der Batterie (Strom,Spannung) anzuzeigen. Diese 5V stehen also 
auch dann zur Verfügung wenn die Batterie bei erreichen der 
Entladeschlußspannung abgeschaltet wurde. Nur werden diese "Dauer 5V" 
über 10m  Ethernet Leitungen geschleift, so das ich gerne noch den 
zweiten 5V Regeler einsetze, der mit den anderen Verbrauchern auch gut 
ausgelastet ist. Der µC soll also stets versorgt sein während die 5Volt 
und 13,8V Verbraucher mit leerer Batterie (Netzausfall) abgeschalten 
werden.

Jetzt meine Frage:

Wie schaltet man sinnvollerweise die beiden 5Volt Spannugen zusammen 
ohne große Spannungsverluste?

Relais, Schotky Dioden, Fets?

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche hier im Forum nach ODM 100 (das ist ein ELv OLED display). Unter 
diesem Thread ist der link zum ELV UTM 100 Gerät zu finden.
In diesem Gerät werden 3 Spannungsquellen zusammengeführt, eine davon 
kommt von Batterien und wird als Entladeschutz über einen FET 
abgeschaltet, falls eine der anderen Quellen aktiv ist.
Du Kannst auch direkt bei ELV unter Downloads und der Suche nach UTK 100 
den Schaltplan runterladen.

so long
Remo

Autor: Mr. Kaktus (kaktus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke für den Hinweis


http://www.elv-downloads.de/Assets/Produkte/8/847/...

Es wird quasi ein FET verwendet.

Grüße,Kaktus

Autor: Sebastian M. (sebastian_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTC4413 - Ideal Diode Controller, hat nur ca 0,2V Spannungsabfall, ist 
dafür geeignet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.