www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik stm32 HSE initialisierung


Autor: Robert, H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche nun schon seit geraumer Zeit an einem stm32f107
einen externen Quarz zum laufen zu bringen.

Angeschlossen habe ich einen 16mHz Oszillator an
den beiden Anschlüssen OSC_IN und OSC_OUT,
verbunden mit zwei 22pF Kondensatoren gegen Masse.

Als IDE kommt uvision4 zum Einsatz, mit einem J-Link EDU jtag.

Gearbeitet wird mit der standard stm32 C Bibliothek.
Das Problem tritt auf wenn ich versuche den HSE einzuschalten.
Sprich das von RCC_WaitForHSEStartUp() ausgelesene Flag
meldet mir keinen "Success".

Wäre für jede Hilfestellung dankbar.

Code:

[code]
ErrorStatus hse_state;

  /* RCC system reset(for debug purpose) */
  RCC_DeInit();

  /* Enable HSE */
  RCC_HSEConfig(RCC_HSE_ON);

  /* Wait till HSE is ready */
  hse_state = RCC_WaitForHSEStartUp();

  if (hse_state == SUCCESS)
{
.
.
.
}
/code]

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze dazu die Funktion SystemInit() aus  der system_stm32f10x.c 
Datei.

Autor: Andre R. (ryan87)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sieht das für einen 12Mhz Quarz so aus:
void RCC_Configuration()
{
  RCC_DeInit();

  RCC_HSEConfig(RCC_HSE_ON);
  while(RCC_GetFlagStatus(RCC_FLAG_HSERDY) == RESET);

  FLASH_PrefetchBufferCmd(FLASH_PrefetchBuffer_Enable);
  FLASH_SetLatency(FLASH_Latency_2);

  RCC_PLLConfig(RCC_PLLSource_HSE_Div1, RCC_PLLMul_6);
  RCC_PLLCmd(ENABLE);

  RCC_HCLKConfig(RCC_SYSCLK_Div1);  // set AHB speed
  RCC_PCLK2Config(RCC_HCLK_Div1);    // set high speed APB1 (72Mhz)
  RCC_PCLK1Config(RCC_HCLK_Div2);    // set low speed APB2 (36Mhz)

  RCC_SYSCLKConfig(RCC_SYSCLKSource_PLLCLK);
  while(RCC_GetSYSCLKSource() != 0x08);

  SysTick_CLKSourceConfig(SysTick_CLKSource_HCLK);
}

Autor: Ingo B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nehme mal an, Du hast einen Quarz zwischen OSC_IN und OSC_OUT 
geschaltet. Deine beschriebenen Probleme kenne ich, wenn Quarze mit 
falscher Lastkapzität bestückt werden und dann nicht anschwingen.

Hast Du hiernach 
http://www.st.com/stonline/products/literature/an/15287.pdf die 
Schaltung ausgelegt?

HTH

Autor: Robert, H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung folgt eigentlich schon den Beschriebenen Anforderungen in 
der pdf.

Könnte es ein Problem sein das der Controller auf einer Adapterplatine 
sitzt, welche mit einem Steckbrett verbunden ist auf welchem sich der 
Quarz befindet.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Strecke zwischen MCu und Quarz zu lange ist, ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.