www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Basis eines Transistors ansteuern


Autor: Korbinian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe einen stromkreis, den ich variabel an bzw aus schalten will. ich 
dachte mir, ich könnte das mit einem transistor machen, ca so:
..................Collector (Vcc = 5V)
...............|/
avr   basis ---|
...............|\
..................Emitter (Vout := 5V)

spannung, die (AN) von collector -> emitter soll ist 5v. vom avr kriege 
ich 5v. am collector liegen 5 v an.
solange das register, an dem die basis hängt 0 ist, läuft kein strom 
(klar). wenn ich jetzt auf 1 gehe, laufen dann die gewünschten 5v? (habe 
ein paar messungen gemacht, aber die werte sind zum einen nicht stabil 
(?) und zum anderen nicht mit den genauen spannungen)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Korbinian
Wenn ich Deine Schaltung richtig verstehe so hast Du einen 
NPN-Transistor mit dem Collector an 5 Volt die Basis an einem 
Portausgang und vom Emitter geht ein Lastwiderstand gegen Masse. Du 
solltest Deinen Prozessor schützen indem Du einen Basiswiderstand (ca 
1k) in die Portleitung einsetzt.
Wegen der Basis-Emitterdiode im Transistor wirst Du am Ausgang nur etwa 
(5-0,7)also 4,3Volt am Ausgang erhalten solange Deine Last Größer als ca 
10 Ohm ist.
Sag mal wofür Du dieses Signal verwenden willst wahrscheinlich gibt es 
bessere Lösungen.
Gruß
Michael

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe :  Codesammlung, Artikel Schaltstufen 2 (.gif Version).

Günter

Autor: Korbinian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe einen astabilen vibrator (heisst so glaub ich :) mit dem ich 
einen servo vorwärts/rückwärts fahren lassen will. man kann bei dieser 
schaltung an 2 punkten die steuersignale abgreiffen. ich will jetzt von 
diesen 2 punkten jeweils entscheiden können, welchen ich nehme => will 
beide über einen transistor, dessen basis am mc hängt steuern, damit ich 
halt dynamisch entscheiden kann, ob vorwärts oder rückwärts.
der eingang (am collektor) is glaub ich 5v (muss nochmal messen)
jetzt weis ich halt nicht (vermute aber stark) ob es nix ausmacht, wenn 
die spannung verringert wird. (und das wird sie doch, oder?)

also zwischen basis und transistor 1k.

Autor: Axel(ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

>wenn ich jetzt auf 1 gehe,
>laufen dann die gewünschten 5v?

wu Deinen unstabielen Ergebnissen:

- Hast Du die internen Pull-ups auch eingeschaltet ?
   (damit bei "gesetztem Bit" auch wirklich Saft an der Basis anliegt)

jo
Axel

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
so viel ich weiss arbeiten die Ports, wenn sie als Ausgang geschaltet 
sind als Push Pull Ports, da brauch man die Pull-Ups sicherlich nicht.
Ausserdem musst du mir mal sagen, wie ich die anschalten soll, wenn der 
Port als Ausgang geschaltet ist. (Die schaltet man nämlich ein, indem 
man die Bits im "Port-Out" Register setzt.)
Hab gerade nochmal gekuckt, steht z.B. im Datenblatt des 2313 in der 
Tabelle auf Seite 51.
Zu der Schaltung:
Anstatt eines Transistors ein Und Gatter benutzen.
Ein Eingang am MC, den anderen am Ausgang des Multivibs.

Autor: Korbinian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool, an ein UND gatter hab ich natürlich nicht gedacht! is sicher die 
beste lösung, danke!
mit anschalten meinte ich das low oder high setzten eines ausgangsports

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.