www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7" FBAS/RGB Video LCD als Display für Server?


Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

habe hier noch ein paar 7" LCD Panels mit (analog)RGB und / oder FBAS 
Eingang liegen. Eines davon würde ich gerne meinem Linux-Server als 
Monitor spendieren. Die Panels können alle PAL/NTSC und bitte nicht 
verwechseln, sie haben einen analogen RGB Eingang, keinen digitalen, wie 
man vielleicht vermuten könnte.

Mich interessieren zwei Aspekte, von den wohl nur einer hier ins Forum 
gehört:
1) Gibt es einen einfachen Schaltungsvorschlag um die VGA Signale der 
Grafikkarte normgerecht anzupassen, dass das Display sie akzeptiert.
2) Irgend eine Ahnung, welche Parameter man einer GrKa übergeben muss, 
damit sie ein 16:9 VideoPanel sinnvoll ansteuert, sofern das überhaupt 
geht.

Ach so, es ist ein Server, bunter Text reicht also völlig aus, aber es 
sollte die Konsole sein, die darauf läuft.

Vielleicht hat das schon mal jemand versucht und ein paar Tips zur Hand.

Danke und Gruß
Ulrich

Autor: Glotze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Was verstehst du unter "analogen" RGB-Signalen? Die Grafikkarte gibt am 
VGA-Stecker doch analoge Signale aus...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht hat das schon mal jemand versucht und ein paar Tips zur Hand.

Wenn dein Server einen ISA-Slot hat dann koenntest du eine CGA Karte 
einbauen und aus deren Ausgangsignalen etwas basteln. Es gab sogar 
einige CGA Karten die hatten direkt einen Videoausgang.

Mit geringfuegig moderneren Grafikkarten wird aber nichts zu machen sein 
weil du die geringen Frequenzen nicht erzeugen kannst.

Du koenntest also hoechstens einen RS232->BAS Konverter auf Basis einen 
Microcontrollers verwenden.

Olaf

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FBAS an TV-Out der Graka, das ist noch einfach zu machen.

Bei RGB musst Du nach alten Grakas mit TV-Out schauen. Dort den TV-Out 
mit 75 Ohm abschließen und den normalen VGA Anschluss benutzen. Das 
Signal wird bei Erkennung von "Gerät an TV-Out" durch den 
Abschlusswiderstand ebenfalls als 50 Hz Signal ausgegeben. Aber das 
machte nicht jede Graka.

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, bis vor wenigen Tagen hatte ich noch eine ELSA Synergy GraKa, die 
einen TVout hatte. Dann habe ich mal wieder entrümpelt...
Ich meine aber, dass ich vor langer Zeit schon mal das Problem hatte, 
dass ich diese Karte nie so initialisieren konnte, dass sie TVout als 
Standard Device verwendet hat. Ob es an mir oder Linux lag kann ich 
jetzt nicht mehr sagen.

Werde mal sehen, bis wo die Panels mitgehen. Vielleicht sind die Dinger 
ja doch schneller als man denkt. Ist schließlich keine Billigware dabei.

Die aus diesem Forum bekannte Schaltung Seriell->AVR->FBAS hatte ich auf 
dem Steckbrett schon mal laufen, wäre also reine Fleißarbeit der noch 
VT100 bei zu bringen. Auch eine Idee. Die stdio auf Serielle umbiegen 
kann ich schließlich. Ist zwar 'nur' S/W aber vielleicht bekommt man mit 
einem anderen schnelleren Controller auch Farbe ins Display.

Gruß, Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.