www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entwicklerthread "Die perfekte Heizungssteuerung"


Autor: Lars W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich wollte mal auf folgenden Thread aufmerksam machen.
Es geht um die Entwicklung einer "Perfekten Heizungssteuerung"

http://www.elektronik-projekt.de/include.php?path=...

Grüße Lars

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu gibt es ein Buch, das alles was man braucht enthält:
Nieder- und oder Hochtemp.- Kesselsteuerung Aussentemperatur geregelt.
Boilerladekreis, mehrere Heizkreise, dcf-uhr, LCD-Anzeige und
Schnittstelle zum PC zur einfachen Parametrierung.
Prozessor 80535 mit Platinenlayout einseitig, (welches in der Abbildung
aber zu gross war, wahrscheinlich damit man es beim Autor kaufen sollte)
:-)
Habe ich mal gebaut, funktioniert immer noch ohne Probleme.
Leider habe ich das Layout nicht mehr, ev. hat's noch einer ?

 Dietsche, Karl-Heinz   :
 Umweltschonende Heizungssteuerungen  .
Konzepte, Komponenten, Systeme ; Computersteuerung zum Selberbauen - -
1. Aufl.. - Aachen: Elektor-Verl., 1994. 237 S. : graph Darst.. - ISBN
3-928051-88-1. - Karl-Heinz Dietsche ; Karlheinz Riedel.

Autor: Ingo Uhlemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ja sowas würde mich auch reizen aber nicht für GAs oder Öl sonder
n für unseren Holzvergaserkessel mit Pufferspeicher. Hier besteht das
Problem das die Regelung des Kessel absoluter sch... ist.

Messpunkte

Kesseltemperatur
Pufferspeichertemperatur 1xoben 1xunten differenzbildung
Vorlauftemperatur, Rücklauftemperatur eventuell
Abgastemperatur des Kessels
Wohnungssensoren

Steurerung

1. Saug/Zug Geblässe (vergleichbar mit Brenner)
2. Luftgebläse
3. Luftklappe - mehrere Zustände
4. Pufferspeicherladepumpe
5. Heizungspumpe
6. Mischermotor

Momentan ist regelung für den Kessel und Reglung für den Vorlaufmischer
getrennt was günstig wäre wenn dies zusammenhängen würde.

So das erstmal soweit.

TSchau Ingo

Autor: Lars W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo

Könntest du deine Anforderungen etwas genauer definieren?
Reicht bei 1. die 2-Punkt Ansteuerung An/Aus vom Brenner?
Luftgebläse? Nach welchen Kriterien? Gleichzeitig mit Brenner oder mit
Vorlaufzeit?
Ich denke, dass deine Anforderungen gut abgedeckt werden könnten.

Grüße Lars

Autor: Ingo Uhlemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

beim Holzvergaser läuft es ein wenig anders als bei einem Gas oder
Ölbrenner, denn Holz kann man nicht löschen. Daher bedarf es einer
Genauen Justierung der Luftzufuhr um denn Brennvorgang so Optimal wie
möglich zu gestallten eventuell sogar mit einer Lampdasonde um die
Abgaswerte zu bestimmen. Geregelt werden kann die Luftzufuhr über ein
Drehzahlgesteuertes Gebläse und eine Luftklappe die geregelt geöffnet
oder geschlossen werden kann.
unser Kessel www.atmos.cz (Generator GS25).
Nagut ich werde das mal in einem Pflichtenheft zusammenstellen wenn ich
wieder mal ein wenig Zeit habe.

TSchau Ingo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.