www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Türgong AC vs. DC


Autor: ginggong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
mein Elektriker sagt, dass es egal ist ob ein Türgong mit AC oder DC 
betrieben wird. Dachte eigentlich wenn da ne Induktivität 
(Elektromagnet) innen ist, darf man da nicht drüber hinweg sehen. Was 
denkt ihr dazu?

Schaut ungefähr so aus:
Ebay-Artikel Nr. 170565860756


mfg

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 50Hz ist das so gut wie egal. Man muss nur darauf achten, dass die 
Gleichspannung dem Effektivwert der Wechselspannung entspricht, und 
nicht dem Spitzenwert.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huch welcher Türgong hat 220 V ?
Also mal eine doofe Frage: Wer hat zu Hause 220V DC ? oder ging es dir 
nur ums Prinzip ?

Autor: Chinese vom Festland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es heisst:
 > Schaut ungefähr so aus:

Was drin steckt und wie es funktioniert weiss er nicht, d.h. er fragt 
blindlings in die Runde ohne Sinn.

Autor: Kaktusbombe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab letztens unsere Klingel auf DC umgebaut. Seitdem klingeln zwar 
beide Gongs bei uns im Haus, aber
(Das klingt jetzt fürchterlich dämlich...)
früher hat jede für sich genommen "Ding-Dong" gemacht,
und jetzt kommt bei der einen nur "Ding" und die andere macht "dong".
Wenn mir das jemand erklären kann, ich bin gespannt!

Also grundsätzlich scheints auch mit DC zu funktionieren. :)

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hö, Lol

Wenn jetzt eine Ding und die ander Dong macht, dann dürfte damals die 
eine Ding-Dong und die andere Dong-Ding gemacht haben..

Hat sich das dann zusamman als Doing-Doing angehört?

SCNR

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei AC wird die Spule in den Gongs 100x in der Sekunde ummagnetisiert, 
das hat zwei Effekte:
- der Strom wird begrenzt durch den Wechselstromwiderstand
- das Magnetfeld wird schneller wieder abgebaut, da der Strom nicht so 
hoch wird
=> Ding bei Strom ein, Dong bei Strom aus

Bei DC wird die Spule nur einmal magnetisiert. Da der Klingeltaster 
sicher länger als 10 msec gedrückt ist, passiert:
- der Strom wird größer als bei AC und ist nur durch den ohmschen 
Widerstand des Systems (Spule, Leitungen, Taster) begrenzt
- das Magnetfeld erzeugt beim Abschalten eine hohe 
Abschaltinduktionsspannung, nix gut für Taster und Netzteil
- das Magnetfeld kann sich nicht so schnell abbauen, bzw. verbleibt eine 
Restmagnetisierung (Spulenkern), dadurch wird das Zurückdrücken des 
"Klöppels" im Gong soweit gebremst, dass er an der gegenüberliegenden 
Metallplatte keinen nennenswerten Ton mehr erzeugt
=> Ding bei Strom ein, ein Hauch von Dong bei Strom aus

Oder kurz gesagt: Nein, bei vielen mechanischen Gongs ist es nicht egal, 
ob AC oder DC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.