www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC-P18 Development Board von Olimex


Autor: Dominik S. (dommel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie ich gesehen habe gibt es hier ja einen PIC18F4550-Spezialisten (bei 
dr Anfrage von Tim E.). Ich habe mir auch ein PIC18F4550 zugelegt und 
zwar das bei folgendem Link
[[http://www.olimex.com/dev/index.html]]
mit dem entsprechenden Programmer
[[http://www.olimex.com/dev/index.html]]
Auf der Seite gibt es das Beispiel einer blinkenden LED mit folgendem 
C-Code (der auch schon als .hex mit dabei ist):

//PROGRAMM FOR BLINKING LED
//
// PROCESSOR : PIC16F877A
// CLOCK   : 20MHz, EXTERNAL

#include  <pic.h>

__CONFIG(WDTDIS & LVPDIS & BORDIS & HS & PWRTEN) ;

//Just simple delay
void Delay(unsigned long cntr) {
  while (--cntr != 0);
}

// main function
void main( void ) {


  INTCON   = 0x0;      // Disable inerupt
  CMCON   = 0x07;        // Comparators Off
  ADCON1  = 0x06;      // Port as Digital IO
  TRISA0   = 0;      // Led pin as output
  CVRCON  = 0;


  // loop forever - echo
  while(1) {

    // Toggle led
    PORTA ^= 1;
    // Simple delay
    Delay(50000);
  }
}

Jetzt habe ich das .hex-file über den Programmer auf meinen PIC geladen. 
Dabei verwende ich den "PICpm Development Programmer 1.3.0.4" Das Laden 
schein zu funktionieren aber es tut sich nichts an der LED.

Ich habe zwei Anhänge ... einmal eine Warning des Programmer beim Laden 
des .hex-file und eine Abbildung meiens Aufbaus bei Programmieren.

Kann da jemand helfen warum nichts blinkt???

Danke & beste Grüße
Dominik

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine grundsätzliche Sache zum Toggeln von Bits:

PORTB ^= (1<<PB0);    /* XOR, Kurzschreibweise, PORTB = PORTB ^ (1<<PB0) 
*/

und nicht irgendwie anderst.

Zusätzlich scheint irgendwie das Config-Word(s) verloren zu gehen. 
Versuch die mal von Hand im Programmer zu setzen =)

Autor: Dominik S. (dommel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,
mal abgesehen von einer fehlerhaften Syntax (für die ich nicht 
verantwortlich bin ;-) gibt's noch die Config-Probleme ...

Heisst das, dass in dem Code noch ein paar Zeilen fehlen die den µC 
konfigurieren oder das im Programmer noch was flasch eingestellt ist. Im 
Programmer selbst gibt es nämlich ein Tab "ConfigBits", nur kann ich mit 
den Einstellungen darin nichts anfangen. Wärs hilfreich wenn ich davon 
noch einen Screenshot mit einbau?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.