www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dataman S3 und MCS-48 (8749)


Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

zu dem Programmiergerät Dataman S3 suche ich den MCS-48 - Adapter. D.h. 
Schaltplan, aussagefähige Fotos, oder die Originalhardware ein paar Tage 
geliehen.

Grundsätzlich sind auch die anderen Adapter interessant, die passenden 
Bibliotheken gibt's ja bei dataman.co.uk.


Was ich bisher rausgefunden habe:

* Pin 1 (A15) geht an T0
* Pin 2 (A12) schaltet Vpp auf PROG
* Datenbus geht auf Datenbus
* Pin 20 (OE) schaltet Vpp auf VDD
* Pin 21 (A10) geht auf P22
* Pin 22 (CE) schaltet Masse auf PROG (für UPI-41AH)
* Pin 23 (A11) liefert die hohe Vpp (25V, 21V, 12.5V)
* Pin 24 (A9) liefert ebenfalls die hohe Vpp (statt A9 für P21)
* Pin 25 (A8) geht an P20
* Pin 26 (A13) könnte P23 sein, aber es gibt keine 4k-Derivate
* Pin 27 (A14) geht invertiert(!) auf RESET
* VCC geht an VCC und Gnd geht an Gnd

"schalten", d.h. PROG und VDD ansteuern, geht über NPN-PNP-Kombinationen 
als Highsideschalter. IMD16A. Pin 22 muß wahrscheinlich irgendwie mit 
Pin 2 verriegelt werden, damit's beim Initialisieren nicht qualmt.


Was mir unklar ist:

* wo kommt die niedrige Vpp her? Bei 25V brauche ich 22V, bei 21V 
brauche ich 18V. Man könnte ein paar Dioden in Reihe schalten, so 
macht's der Willem-Programmer. ABER: bei 12,5V werden nur 12,5V 
gebraucht. Also müßte man die Dioden überbrücken, wenn Vpp < 15V. 
Braucht drei Transistoren, unelegant.

Oder: Vorwiderstand und 18V-Zenerdiode. So macht's die ELO. Der 
Widerstand muß was können, da gehen 50mA durch. 25V und 21V werden 
geklemmt, die 12,5 gehen glatt durch. Allerdings habe ich dann beim 
D8741A auch 18V an EA, und der will eigentlich 22V.


* wo ist A9? Auf dem Pin, wo ich A9 erwarte, liegt Vpp. Alle frei 
ansteuerbaren Leitungen sind verwendet, da finde ich nix. Ist die zweite 
Vpp gar nicht vorgesehen? Woher kommt die dann -- die Hardware ist in 
Ordnung! Vpp kann ich auf Pin 1, 22, 23 oder 24 schalten.
Wird A9 etwa über ein Flipflop aus A8 generiert??


* lt Manual kann das Ding Signaturen. Also muß P11 irgendwie auf 1 zu 
setzen sein. Eine entsprechende Sequenz dafür habe ich nirgendwo 
gefunden, außer einem kurzen Puls an Pin 13 während der 
Initialisierungsphase. Sitzt da irgendwo ein Latch, welches beschrieben 
wird?


Falls jemand so eine Kiste besitzt, wäre ich für weitere Infos dankbar. 
Wer kompetent mitdiskutieren will, kann gerne Screenshots vom 
Logikanalyzer bekommen.


Gruß
Patrick




BTW: einen S421 für den Data I/O Sprint Expert suche ich ebenfalls. Dann 
könnte wenigstens eine der Maschinen 8049er, so daß ich den extra zu 
diesem Zweck am Leben gehaltenen ELV-Brenner endlich entsorgen kann...

Autor: soul eye (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Beschreibung des Data I/O-Adapters S421x befindet sich nun hier: 
http://matthieu.benoit.free.fr/sms/S421x.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.