www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VGA Umschalter


Autor: Knirps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI
ich will einen Vga umschalter bauen (1Monitor an 2PC's für auflösungen 
max 1280x1024).Gegoogled hab ich schon aber leider keien Informationen 
gefunden mit welchen Baustein ich welche Signale schalten kann für die 
indentfikations signal denk ich kann ich kanz normale Transistoren 
verwenden nur was ist mit den sync signalen (ideen?) Für die farb 
Signale werde ich warscheinlich einen MAX456 in kombination mit eine MAX 
470 verwennden die scheinen den schaltungsaufwand zu verkraften) jetzt 
ist noch die frage nach den GND signalen kann man sie einfach 
zusammenlegen oder müssen sie auch getrennt sein.

ich hoff es ist verständlich

cu
Knirps

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm nen 15-poligen wechselschalter und schalte die signalleitungen die 
zum Monitor gehen zu den jeweils 15 Pins der PC's hinundher...ist weit 
einfacher als irgendwas digitales herzurichten was die Signale umleitet, 
zumal du da auch weit mehr verluste hast...

Gruß,
Maik

Autor: Knirps (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmh wäre ne not lösung die digital lösung find ichinterressanter!15 pol 
hab ich noch nicht gesehen was muss ich bei der abschirmung alles 
beachten hole feritstäbe und sonst noch was? ICh bevorzuge aber immer 
noch die Digitale lösung !
cu
Knirps

Autor: Andreas H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei den hohen Videofrequenzen machen sich shon die Signalleitungen 
deutlich bemerkbar. Bei schlechten Abschirmungen bekommst du die 
Sogenannten Geisterbilder. Ich habe meherer Jahre als Monitorreparateur 
gearbeitet und die häufigste Ursache von "schlechten Bildern" waren die 
von den Kunden verwendeten "billigen" Signalkabeln. Besorg die mal nen 
wirklich billiges Verlängerungskabel/Verbindungskabel von 3 metern für 
VGA-Signale und nimm ne hohe Auflösung. Die Bildqualität wird unter 
aller Sau sein!

Genau das gleiche wirst du bekommen, wenn Du einen einfach "billigen" 
mechanischen 15poligen Umschalter nimmst. Genau so sind nämlich die 
einfachen käuflichen Monitorumschalter aufgebaut und die Dinger kannst 
du getrost vergessen.

Selbst beim Eigenbau eines elektronischen Umschalters kommt es sehr auf 
die Signalführung auf dem PCB an: Zu lange parallel geführte 
Leiterbahnen werden Dein Videosignal negativ beeinflussen. Außerdem mußt 
Du ein Gehäuse aus Metall verwenden, welches Du mit an Masse anschließt, 
um Signaleinstreuungen von außen zu vermeiden. Des weiteren muß die 
Netzteilversorgung gut gesiebt und stabilisiert sein, am besten auch 
abgeschirmt.

Achso, die Masseleitungen kannst Du alle zusammenschließen, aber am 
besten an einem gemeinsamen Massepunkt, um Masseschleifen zu verhindern.

HF geht seltsame Wege...

Gruß,
   Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.