www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laptop anschalten mit Telefonanschluss


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne meinen Laptop extern an- und ausschalten können. Dazu
dachte ich mir, dass ich ein kleines PC-Programm schreibe, dass Daten
von außen entgegennimmt und den Computer dann auf Befehl
herunterfährt.
Angeschaltet werden muss er natürlich auch. Leider unterstützt mein
BIOS kein PowerOn AC, sondern nur Wake on LAN und WAKE on Ring.

Ich denke den Ring-Pin der Telefonleitung und damit des Modems (das ist
bei mir eingebaut) zu finden ist wohl kein Problem, allerdings müsste
ich auch noch ein paar andere Daten austauschen (bspw. Status des
Computers, etc.) und würde das natürlich gerne über denselben Anschluss
machen...

Also würde mich interessieren ob irgendjemand weiß, wie ich denn einen
AVR (möglichst einen Tiny) dazu bringe mit einem Modem (also nicht der
seriellen Schnittstelle) zu kommunizieren? Welches Protokoll verwendet
man dabei? Gibt es da irgendwelche Links oder Libraries (WinAVR
bevorzugt..;-))?

Vielen Dank,

Daniel

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
such mal nach at commandos, das ist die sprache der meisten modems

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um "wake on ring" zu simulieren, musst Du nur an der Modembuchse eine
Rufwechselspannung anlegen. Das ist eine Wechselspannung mit 40V bis
60V.

Die restliche Kommunikation mit dem Modem des Notebooks machst Du am
besten ... mit einem Modem.
Um zwei Modems ohne Telephonanlage miteinander zu verbinden, musst Du
nur eine Gleichspannunsquelle in Reihe schalten.

Das musst Du noch sinnvoll mit dem Rufwechselspannungsgenerator
verheiraten, und fertig ist die Laube.


WakeOnLAN erscheint mir deutlich eleganter. Wie man einen AVR ans
Netzwerk hängt, ist hier ja schon des öfteren beschrieben worden...

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Aber wie bekomm ich die AT Kommandos durch die Telefonleitung in das
Modem? Ich/der AVR bin ja auf der "anderen Seite" des Modems...

Ich hab hier im Forum zu einem anderen Thema einen Thread gelesen, dass
man doch am Besten ein zweites (externes) Modem für den AVR verwenden
sollte, aber dies wäre mir eigentlich zu groß (soll nur eine kleine
Schaltung werden).

Eigentlich müsste ich doch wohl zuerst einen Handshake mit dem Modem
machen und dann könnte ich Bits per Modulation (PVM?) übertragen,
oder?

Gibts dazu Literatur?

Viele Grüße,

Daniel

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem WakeOnLan klingt verlockend, aber wäre das auch mit einem
kleinen AVR möglich? Bin nämlich noch nicht so weit was Platinen
anbelangt...

Danke

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Aber wie bekomm ich die AT Kommandos durch die Telefonleitung in das
Modem? Ich/der AVR bin ja auf der "anderen Seite" des Modems..."

Wozu willst Du AT-Kommandos versenden?

Wake On Ring schaltet das Notebook ein, sobald der Telephonanschluss
klingelt. Das hat mit AT-Kommandos gar nichts zu tun.

Wenn Du mit dem Notebook über die Telephonleitung auch noch andere
Dinge als WOR übertragen möchtest, brauchst Du ein zusätzliches
Modem, das Du an die serielle Schnittstelle des AVRs anschließt.
Mit dem AVR ein Modem in Software emulieren? Vergiss' es.

Wenn das Notebook eine serielle Schnittstelle haben sollte (sowas
gab's mal), dann könnte WOR aber viel einfacher realisiert werden -
durch wackeln an der RI-Leitung der Schnittstelle.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja... serielle Schnittstelle das gabs mal...;-)

Das ist blöd, dass ich das Modem nicht emulieren kann, weil ich so eben
zwei Anschlüsse bräuchte. Einen zum Aufwecken und einen zur
Statusabfrage.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja - WOL scheint der elegantere Weg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.