www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Sind Lexmarkdrucker für toner-Methode geeignet??


Autor: Maximilian W. (maximilian_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, möchte mir einen Laserdrucker zum anfertigen von Platinen 
anschaffen.
Da ich als Schüler nur begrenzt Geld habe, habe ich ein bisschen 
gegoogelt und bin darauf auf den Lexmark c540n gestoßen und wollte 
fragen ob mit dem schon jemand erfahrung hat oder weis ob man mit dem 
das überhaupt machen kann. Falls jemand einen anderen Drucker empfehlen 
kann kann er das ja hier mittilen ( Drucker sollte farbe sein und unter 
210€)

Mfg
Max

Autor: Maximilian W. (maximilian_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand erfahrung damit?? Oder kann mir jemand einen 
Farblaserdrucker unter 210€ empfhlen (Marke egal)???

Mfg
Max

Autor: Jan F. (fenki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen farbigen Drucker fuer Tonertransfehr kann ich Dir grad nicht 
vorschlagen - ich benutze einen LaserJet 1018. Fuer Farbe einen 
DeskJet...

Aber vergleiche unbedingt auch die Preise der Verbrauchsmaterialien. 
Erfahrungsgemaess sind Lexmark recht guenstig in der Anschaffung, dafuer 
ist das Verbrauchsmaterial (Toner, Tinte...) verhaeltnismaessig teuer. 
Auf jeden Fall hier in der Schweiz. Daran wird sich im letzten Jahr 
vermutlich nicht viel geaendert haben.

Autor: Maximilian W. (maximilian_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier in Italien sind sie auch nicht billiger ( wenn sogar nicht teure 
als bei euch) aber bei uns gibt es ein Geschäft, das zum einen die 
"gefälschten" Patronen verkaufen ( kosten nur 1/4 der originalen). Sie 
verkaufen auh die originalen und zwar um ca. (wenn man glück hat) die 
hälfte (verstehe zwar nicht warum aber naja). Zudem kenne ich den 
Verkäufer womit ich auch noch ein paar prozentchen bekomme. Werde mir 
jetzt aber den Lexmark c540n kaufen und darüber dann hier berichten.


Mfg
Max

Autor: us73 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Lexmark X215 all-in-one Laserdrucker (s/w).

Ich kann Ersatz-Toner (zu 1/3 des Orig.Preises) NICHT empfehlen.
Keine Deckun, absolute Katastrophe.

Kein Vergleich zum Original.

Nie wieder Laser-Nachbau-Patronen / Kartuschen.

Autor: Maximilian W. (maximilian_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich würde die Tuschepatronen eben billger bekommen und wrde dies 
auch mal (sobal die anderen fertig sin) ausprobieren. vlt. geht es ja?

Mfg
Max

Autor: Stefan Noack (stefan_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme den CLP310 von Samsung dafür.

Bildqualität: total Kacke, besonders fotos.
Vorteil: Ausdrucke in "Blau" RGB(0,0,255) kommen 
dunkelblau-megafett-fastschwarz raus.

Ich weiß nicht ob es

 a) ein defekt meines Gerätes oder
 b) ein Fehler von Linux-Druckertreiber
 c) ein generelles Problem dieser Serie

ist, aber zum Platinen machen ist es 1a geeignet! Die fette tonerschicht 
lässt sich prima mit dem Bügeleisen vom Conrad-Katalogpapier auf die 
Platine übertragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.