www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brenner 8 P (srput.de) support forum?


Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Probleme mit dem Brenner

Er wird von Windows erkannt Treiber funktionieren er ist Kalibriert:

US-Burn V1.11 a2
-- Windows NT/2000/XP/Vista
-- Version 6.1 (Win7) Build 7600
--
-- PIC-database V.26 (25/10/2010)
-- USB-DLL-Version : 00010000
-- 1 sprut-device(s) detected
-- Brenner8, Firmware V. 0.15
-- Uz_me= 3,218
-- Uz_ee= 3,4
-- Ukor= 1,057
-- Vdd = 5,283
## NO HEX-file loaded


steck ich meinen pic18f2550 ein und drück auf identify wird dieser 
erkannt
ich klick auf remove cp und dies wird gemacht allerdings wird der pic 
nicht mehr erkannt und ich muss software neustarten .

Wenn ich dann auf write hex file into pic (bootloader) wird etweder bis 
100% oder bis 48% gebrannt und es erscheinen folgende fehler:

error 997

usb error Se (0x60) 100

usb error Se (0x51) 100


bzw die fehler kommen wenn er nach dem brennen testen will irgent etwas 
macht er dann noch.


Nun weiß ich nicht was diese fehler bedeuten
Ist der Brenner nicht funktionstüchtig oder liegts irgentwo an den 
einstellungen des tools ?.

ich habe so weit alle teile des brenners bekommen   die bf959 ist 
getauscht in eine bf199  und die bat43 sind zu bat 58 getauscht dies 
sollte soweit gehen wurde mir gesagt.

Was kann es sein??

Gibt es ein Support für diesen Brenner wenn ja wo ??


Danke für eure hilfe

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also nun hab ich nochmal getestet

und es steht jetzt immer:

remove CodeProtection: -finished
## this PIC-ID 0x0000 is not in database


und wenn ich neustarte dann findet er den pic aber mit codeprotection 
also bekomme ich nie die codeprotection weg

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ID 0000 deutet auf einen Kurzschluss oder eine Unterbrechung in einer 
der ICSP Leitungen hin.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ID 0000 deutet auf einen Kurzschluss oder eine Unterbrechung in einer
>der ICSP Leitungen hin.

Oder ganz simpel gesagt: Er kann ihn nicht auslesen und erkennt
den PIC nicht. Das könnte auch am LVP Mode liegen. Leg den Pin
PB5 mal über einen 4k7 Widerstand an Masse.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leg den Pin PB5 mal über einen 4k7 Widerstand an Masse.

Ersetze PB5 durch RB5;)

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Fehler "usb error Se (0x60) 100" kommt auch vor, wenn Datenleitung 
und Clockleitung beim ICSP nicht voneinander getrennt sind. Nimm ein 
6-poliges Kabel und schalte ein GND zwischen Data und Clock (diese 
GND-Leitung aber nur am Brenner auf GND schalten, NICHT am Board, sonst 
hast Du eine Brummschleife) oder nimm für Clock ein abgeschirmtes Kabel 
(auch hier: Schirmung nur am Brenner anschliessen)

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zitat:

Leg den Pin PB5 mal über einen 4k7 Widerstand an Masse.

Ersetze PB5 durch RB5;) :zitat ende






die 2 werde ich mal probieren aber das mit dem gnd kabel und so hab ich 
nicht verstanden

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann die pins

rb5 und pb5 nicht finden wo solln die sein nicht zu finden im 
bestückungsplan

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>rb5 und pb5 nicht finden wo solln die sein nicht zu finden im

Hast du kein Datenblatt? Das ist Pin26. Und nicht am Brenner
sondern am Opfer;)

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso ^^

und von diesem pin am opfer soll ich an die masse des pics gehen richtig 
?

bzw noch den wiederstand dazwischen und dann auf masse?

was mach ich denn damit und wiso ist das noch nicht mit in der schaltung 
direkt drin?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bzw noch den wiederstand dazwischen und dann auf masse?

Ja, nicht direkt auf Masse. Das könnte unter Umständen
schädlich sein.

>was mach ich denn damit und wiso ist das noch nicht mit in der schaltung
>direkt drin?

In welcher Schaltung?

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na im brenner beim aufbau

wiso ist die masse mit wiederstand nicht mit eingebaut?


und wo soll ich diesen pin mit wiederstand denn nun anbringen wenn ich 
nicht an masse des brenners gehen soll

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>na im brenner beim aufbau

>wiso ist die masse mit wiederstand nicht mit eingebaut?

Ich hab doch gerade gesagt du sollst den Widerstand
an deinem Zielpic an RB5 und Masse anschliessen.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das wir von
zwei verschiedenen Sachen reden. Wobei hast du Probleme?
Einen PIC mit dem Brenner8 zu programmieren? Oder
meinst du was ganz anderes?

Autor: bill (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann kein pic programmieren richtig.

Also da passiert dieser fehler

Mein Pic ist im 40pin Testsockel und wird erkannt auch der brenner 
arbeitet anfangs so wie er soll

wenn ich dann brennen möchte kommt diese fehler meldung bei dem test 
nach 100% oder aber schon vorher

wenn ich remove cp klicke wird dies gemacht und der pic wird nicht mehr 
erkannt.

Also auf der Platine seh ich keinen Fehler.


Soll ich jetzt meinen Pic in den Testockel stecken und den Testsockel 
dann den 4,7k widerstand an den RB5 und Masse anschliessen also am 40pin 
testsockel ist der rb5 aber so ist masse?

meinst du masse vom Pic also masse am Testsockel ? und nicht an der 
gesamten platine ?

Autor: Boing! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
betreibst du das Brennprogramm unter win7 mit Adminrechten? Das ist 
notwendig sonst klappt die usb kommunikation manchmal nicht korrekt da 
dir windows in die Suppe spuckt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.