www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Suche Stelle als Embedded Software Entwickler C/C++


Autor: Bewerber 2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich suche eine Stelle als Embedded Softwareingenieur C/C++.  Mein 
Hochschulabschluss ist der Bachelor of Engineering. Fachrichtung meines 
Studiengangs in Karlsruhe waren Engergie- und Automatisierungsrechnik.
Im laufe des Studiums fokusierte sich mein Interesse immer weiter auf 
eingebettete Systeme. Im Studium sammelte ich Erfahrungen mit dem PCI24 
Mikrocontroller (MPLAB) und  ab der Bachelorarbeit mit dem ARM7 von NXP 
mit LPCXpresso(Eclipse).

Desweiteren habe ich in meiner Bachelorarbeit sehr viel mit einem 
übergeordneten CAN-Bus Protokoll aus dem maritimen Bereich zu tun gehabt 
(NMEA2000). Zum Testen des Mikrokontrollersystem schrieb ich auch 
Software in Delphi und Visual Basic for Applications und ich denke mit 
ein wenig Übung komme ich auch mit Visual Studio zurecht.  Des Weiteren 
habe ich auch das ein oder andere Leiterplattendesign erstellt. 
Allerdings bisher meist mit vorliegenden Schaltplänen.

Ich bin quasi Berufsanfänger, da ich zwar nach der Bachelorarbeit 
übernommen wurde, aber die Firma mich aus wirtschaftlichen Gründen 
vermutlich nicht mehr langen tragen kann. Deswegen suche ich auch ne 
neue Stelle solange ich noch angestellt bin.

In diesem Sinne suche ich eine Stelle, die mit der Embedded 
Softwareentwicklung zu tun hat und am besten auch, muss aber nicht, mit 
dem CAN-Bus Protokoll.

Ich suche in den Einzugsgebieten Freiburg, Nahe schweizer Grenze bei 
Freiburg,  Villingen-Schwenningen,  Karlsruhe und Nürnberg genau in 
dieser Reihenfolge. Der Grund liegt im privaten Bereich und muss hier 
nicht genannt werden auch wenns seltsam erscheint. Ich weis die im Forum 
ausgeschriebene Stelle trifft weitestgehend meiner Beschreibung, aber 
ich will nicht unbedingt dort hin ziehen.

Wenn Leute aus dem Forum hier interessante Firmen aus dem Bereich kennen 
bitte Posten. Bin für jede Antwort dankbar.

Bemerkung: Dies hier ist kein Bewerbungsschreiben sondern nur eine kurze 
Zusammenfassung was ich gerne machen würde.

Grüße der Bewerber 2

Autor: tschurifetzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey
sorry, ich will deinen thread nicht zumüllen, aber nachdem meine 
ausgangsbasis nach dem studium ähnlich aussehen wird, wollte ich mal 
fragen was für einen derartigen job als absolvent so zu holen ist..
studium (b.eng elektronik) ca in einem jahr (in hoffentlich 
regelstudienzeit) abgeschlossen, auslandspraktikum usa 6monate mit 
hauptbeschäftigung embedded software für einen nxp arm cortex m3 mit 
allem pi pa po, RTOS etc..
bevorzugte arbeitsgegend wäre bei mir bayern, münchen/regensburg, diese 
gegend.

wieviel bekommt man im schnitt unter diesen vorraussetzungen als 
absolvent?

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wieviel bekommt man im schnitt unter diesen vorraussetzungen als
>absolvent?

Na, genau so viel wie ein Arbeitgeber bereit ist zu zahlen.
 >35k wäre mein Prognose für Bayern. Andere Länder, andere Gehälter.

Will eigentlich keiner was anders arbeiten? Alle wollen nur in
die Entwicklung.

@Bewerber 2
Wenn du um Freiburg eine Stelle suchst dann würde ich an deiner
Stelle mal etwas intensiver an die Sache ran gehen. Such erst mal
Firmen aus deiner Umgebung die für dich interessant sein könnten.
Reichlich Informationsquellen gibts ja zur Genüge. Alternativ kannst
du dein Profil auch bei den üblichen Verdächtigen (z.B.monster.de) 
einstellen, aber da werden sich hauptsächlich Dienstleister(die man
eigentlich meiden sollte)melden. Da muss man sich erst mal
die Hörner abstoßen, Hauptsache man wird fündig wenn man aus
eigenem Antrieb sonst nichts findet.
Auf Messen kann man auch Firmen kennenlernen, evtl. reicht schon
ein Ausstellerkatalog.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, irgendwie geht der Link nicht, also:

http://www.kathrein.de/de/jobs/

und auf "Stellenmarkt" klicken!

Tarif, ERA

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich wieder :-)

das vorherige pdf ist die falsche Stelle...

http://www.kathrein.de/de/jobs/stellen/33-10.pdf

Autor: Bewerber 2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Posts.

@Gehalt: Kommt drauf an wo du arbeitest und was der Schnitt ist weis ich 
nicht genau. Bisher hatte ich über 40 000 als Einstiegsgehalt in Bayern 
und das ist denke ich gut. Normal eher weniger denke ich.

@Leo: Danke. Bei monster hab ich auch schon geschaut. Werd ich auch 
nochmal tun. Hab auch schon 3 Bewerbungen raus. Denke die Bewerbung ist 
ok da ich bisher von 3 Bewerbungen 2 Vorstellungsgespräche hab :-).
Nur das eine davon war nich so erfolgreich. Hab mich einfach doof 
angestellt. Muss ich mich auch nochmal mit befassen was ich alles falsch 
gemacht hab.
Das andere Bewerbungsgespräch ist leider bei Ferchau Engineering... .
Mal schaun was bei denen geht. Aber wenn die normal zahlen kann ich 
damit leben. Gespräch findet noch statt.
Die andere Bewerbung wird noch ne Weile brauchen bis Antwort kommt.

Also um nochmal auf das Einzugsgebiet zurück zu kommen. Ich würd 
eigentlich gerne im Umkreis von ca 1h Fahrt um Freiburg was suchen. 
Daher sind auch Schweizer Grenze und Villingen-Schwenningen interessant. 
Oder Richtung Offenburg raus.

Wenn ich bis Ende Januar nichts finde werd ich vermutlich sowis 
versuchen nen Master zu machen.

Danke nochmal für eure Beteiligung!

Gruß Bewerber 2

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als Einstiegsgehalt wirst du in der 33T eingestuft, aber nach 1Jahr 
könnten bis 35T sein Nach 2 Jahren bis 39T und erstmal Schluß. Du muss 
auch was tun für 40000euro ;-) ich habe keinem gesehen, der direkt von 
der Schule 40000T verdient hat.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Will eigentlich keiner was anders arbeiten? Alle wollen nur in
die Entwicklung.

Das andere ist fuer Aussteiger, etwas spaeter im Leben. Zuerst muss man 
eingestiegen sein. Es gibt nahezu unendlich viele Moeglichkeiten fuer 
Aussteiger, dh solche, denen Entwicklung zu muehasam ist. Das waeren 
dann :
-Schule geben
-Dokumentation erstellen
-Verkauf
Wenn man mal ausgestiegen ist und eine Zeit lang draussen war, kommt man 
nicht mehr zurueck in die Entwicklung.

Andere Betaetingungen, von denen man wieder zurueckkommt sind
-Intsallation von Hardware Systemen
-Wartung von Hardware Systemen
Denn dann weiss man wie die Entwicklungen eingesetzt werden was weit 
ueber das Pflichtenheft hinaus geht.

Autor: Bewerber 2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi nochmal,

@ David: Aus welchen Erfahrungen sprichst du?? Ich weis, das die 
Gehälter in Bayern in der Regel und 40 000 liegen aber 33 000?
Da würd mich das schon näher interessieren wo aus welchem Umfeld die 
Info stammt, da ich provisionsabhängig zwischen 40 000 und 42 000 
Anfangsgehalt hatte also brutto natürlich.
Und ich weis von zwei meiner Mitabsolventen, das sie 45 000 und 50 000 
bekommen aber in Badenwüttemberg und anderen Jobs wie ich will.

Ich denke das klar ist das in verschiedenen Bereichen je nach 
Fachkräftemangel dann auch mehr gezahlt wird.

Autor: gehalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also 40 tsd sollten hier im Süden für halbwegs gute Leute definitiv drin 
sein !

letztes Jahr im Krisenherbst wurden mir noch während meiner 
Abschlussarbeit 38 tsd + 4 tsd Bonus bei ner 20 Mann Klitsche im 
badischen Raum geboten ! dieses Angebot habe ich dann abgelehnt, weil 
ich woanders, auch Baden, um einiges mehr bekommen hab !

Gerade zurzeit siehts aber eh noch besser aus. Verkauft euch nicht unter 
Wert. Für 33 tsd würd ich den Personaler höchstens auslachen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.