www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiberleistung NMOS, CMOS, TTL,.


Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mir eventuell jemand erklären was es mit der Treiberleistung bei 
z.b. NMOS, CMOS TTL usw. auf sich hat ?


gruß anno

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Eigenschaft die besagt wieviel Strom ein Ausgang liefern 
kann.
Sie unterscheidet sich u.U. danach, ob ein auf High stehender Ausgang 
Strom nach Ground liefert oder ein auf Low stehender Ausgang Strom nach 
Vcc.
Dieser Ausgangsstrom ist je nach Technologie (TTL, CMOS usw.) 
unterschiedlich.
Treiber-"Leistung" ist hier etwas unzutreffend. Üblicherweise wird nicht 
die Leistung (also das Produkt aus Spannung und Strom) angegeben sondern 
eben der Strom. Dennoch wird technik-umgangssprachlich von "Leistung" 
gesprochen.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiberleistung?
Meinst Du eventuell das sogenannte "FAN-OUT"?
Das gibt an, wieviele Eingänge ein Ausgang eines Schaltkreises ansteuern
kann.

MfG Paul

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei zum Begriff "FAN-OUT" hinzuzufügen wäre, das sich die Anzahl der 
möglichen zu treibenden Eingänge immer auf Eingänge von Chips gleicher 
Technologie bezieht. Also CMOS->CMOS, TTL->TTL.

Insofern ist die Treiberleistung eine allgemeinere Angabe, weil sie von 
der Technologie absieht. D.h. wenn Du weisst, welchen Strom ein 
TTL-Ausgang liefern kann, dann kannst Du daraus auch ersehen wieviele 
CMOS-Eingänge Du damit treiben kannst.

Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe hier einfach eine Tabelle in der die Logikfamilie steht und die 
Treiberleistung.

Familie   Treiberleistung

nMOS      niedrig
CMOS      niedrig
BICMOS    hoch
TTL       hoch
ECL       niedrig

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich habe hier einfach eine Tabelle in der die Logikfamilie steht und die
Treiberleistung.

Hm. Leider stellst Du zu Deinem letzten Posting keine Frage.

Ich nehme aber an, sie würde etwa wie folgt lauten:
"Im Gegensatz zu Deiner Erklärung, Huch und auch zu Deiner, Paul, habe 
ich hier eine Tabelle in der nicht, wie ich erwarten würde, numerischere 
Werte für die Treiberleistung stehen. Was sagt mir also die Tabelle?"

Das ist, denke ich, dem technik-umgangssprachlichen Charakter des Wortes 
"Treiberleistung" zu verdanken. Wie ich ja schon schrieb, wird eine 
Leistung im Sinne des Produktes von Spannung und Strom bei digitalen 
Ausgängen nicht angegeben. Man benutzt das lediglich um grobe Vergleiche 
anzustellen.
Das sollte wohl mit dieser Tabelle geschehen (bitte bei solchen Zitaten 
immer die Quelle angeben).
Leider ist sie nicht so differenziert wie es möglich wäre, was vermuten 
lässt das alle genannten Technologien mit einer weiteren ungenannten in 
Beziehung gesetzt werden sollen, wie es etwa in Produktbeschreibungen 
von Firmenseiten geschehen könnte. Das schliesse ich z.B. daraus das die 
Treiberleistung von TTL höher ist als die von CMOS, was die Tabelle so 
garnicht unterscheidet. Sie suggeriert das die Treiberleistungen aller 
dieser Technologien gleich schlecht ist, was so nicht stimmt.

Eine differenziertere Beschreibung (allerdings etwas alt) findest Du 
hier: http://www.fh-sw.de/sw/fachb/et/halbl/stdlogik.htm

Google sollte da weiterhelfen.

Autor: Huch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich nicht irre, hast Du die Tabelle in Deinem Post nachträglich 
editiert. Meine Aussage über die Tabelle ist also nicht mehr zutreffend.
Bitte kennzeichne das in Zukunft entsprechend. Man fühlt sich irgendwie 
ins Unrecht gesetzt.

Autor: Hans Müller (anno)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das stimmt schon, ich habe die Tabelle editiert, allerdings einige 
Sekunden nachdem ich die Antwort geschrieben hatte und da gab s noch 
keinen neuen Beitrag zu dieser Zeit.

edit:
Aber mal noch eine Frage bezüglich der Tabelle. Was ist denn eine hohe 
bzw. niedrige Treiberleistung?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.