www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Grafikprobleme: Graka defekt?


Autor: la (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

seit einigen Wochen hab ich auf meinem Rechner größere Grafikprobleme. 
Der Rechner selbst ist, so etwa 4(?) Jahre alt und es wurden gute 
Komponenten verbaut.
Als ich damals HL2 gespielt habe, gab es extreme Ruckler von einigen 
Sekunden dauer und Farbprobleme. Ist plötzlich aufgetreten, war nie 
zuvor so. Und zwar exakt während einer Zwischenfilmsequenz ist das 
aufgetreten.
Ein Neustart usw. brachte nichts. Auch bei anderen Spielen Warcraft3, 
Battlefield 2 usw. treten ähnliche Fehler auf: Texturen auf Objekten 
verschwinden oder bekommen eine falsche Farbe. Manchmal verschwinden 
auch Objekte komplett und werden durchsichtig, danach passts dann aber 
plötzlich wieder und alles ist wie zuvor. Nebenbei gibts teils auch 
immer noch diese Ruckler.
Treiberupdates habe ich keine durchgeführt und auch sonst nichts am 
System geändert. Graka wurde auch gerade von allem Staub befreit, 
trotzdem keine Besserung. Elkos oder ähnliches scheinen nicht defekt zu 
sein auf den ersten Blick.

Was könnte kaputt sein bzw. wie kann man das rausfinden? Gibts so eine 
Art memtest nur für die Graka anstatt für den RAM?

Die Graka ist übrigens eine GeForce 6600 GT

Autor: la (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im normalen Betrieb funktioniert übrigens ALLES problemlos. Hier tauchen 
überhaupt keine Probleme auf, also wenn ich nur irgendwas tippe, online 
bin usw.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Glück hast reicht es, den Kühlkörper abzunehmen und nach 
entfernen des alten "Zeugs" neue Wärmeleitpaste aufzubringen. Wenn Du 
Pech hast, stirbt grade die GPU.

Speicherfehler auf der Graka zeigen sich i.A. mit bunten Pixeln im Bild 
und nicht mit Deiner Fehlerbeschreibung.

Autor: la (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese bunten Pixel gibt es, aber nur gehäuft, nie einzeln! Aber die 
kamen nur am Anfang als es den Fehler gab. Manchmal hatte man auch den 
Eindruck, dass gar keine Texturen geladen wurden.

Ich nehme jetzt mal den Kühlkörper ab, denn die WLP müsste ich auch noch 
irgendwo haben. Ist zwar billige, sollte aber hoffentlich klappen.

Autor: smoerre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Elkos oder ähnliches scheinen nicht defekt zu sein auf den ersten Blick.
das kann täuschen - ein Elko kann auch schon defekt sein (falsche 
Kapazität) , ohne daß man das optisch erkennt.
Da der Fehler mehr bei grafikintensiven Applikationen auftritt ?, liegt 
u.U. auch noch ein wärmetechnisches Problem vor.
Speicherchips auf der Karte mit IC-Kühlkörpern ausstatten, das hat bei 
meiner alten Grafikkarte damals was gebracht.
Kann bei Deiner Karte aber auch ein anderer Fehler sein, schwer zu 
sagen.
Wenn die Karte noch neu ist, würde ich erst einmal die Garantie 
wahrnehmen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast vielelicht nichts an deinem System geändert, vielleicht aber MS 
Windows Patche installiert oder Valve / Steam hat dein Spiel 
aktualisiert. Vielleicht doch noch ein Treiberupdate versuchen.

Autor: la (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Updates durch Valve hatte ich auch in Verdacht. Aber das kommt auch bei 
Spielen vor die so alt sind dass es keine Updates mehr gibt.
WLP hab ich gerade gewechselt, die alte hat hässlich ausgesehen und war 
schon eher ein feststoff anstatt Paste ;-) Gebracht hats nix...

Die Speicherchips haben bereits Kühlkörper drauf.

Zu den Elkos: Hat jetzt doch was gebracht den KK abzunehmen: 2 Elkos in 
der Nähe eines Schaltreglers (so sieht das Platinenlayout und auch die 
Bauteilanordnung aus), sind aufgebläht... Schätze mal dass es LOW-ESR 
Typen sind?
Werde sie mal auswechseln und dann testen. Typenbezeichnung ist übrigens 
6.3V, 1000 µF. Also schon recht starke Dinger, wenn die nicht mehr 
funktionieren schwankt vermutlich die Versorgungsspannung zu sehr. 
Zumindest dann wenn viel Strom gezogen wird!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.