www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pummer Schaltung


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich würde gerne folgende Schaltung aufbauen:

http://www.solarbotics.com/cms/wp-content/uploads/...

Allerdings habe ich eine Frage die ich mir selber leider nicht 
beantworten kann, da ich noch nie in einer eigenen Schaltung Akkus 
aufgeladen habe.

In der Schaltung wird ursprünglich eine 3V 20mA Solarzelle verbaut.
Ich habe aber nur eine 5V 35mA Zelle zu Hand.

Kann ich auch diese Verwenden? Nach der Diode sollten maximal 4,3V von 
der Zelle kommen falls die Sonne voll drauf ballert.

Wie werden NI-MH und NI-CD Akkus normalerweise geladen,mit konstantem 
Strom oder Spannung?

Und die letzte Frage: Was könnte im schlimmsten Fall passieren?

MfG und Danke schonmal

 Florian

Autor: nicht lesbar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild ist ja recht klein, kannst Du da was erkennen ?

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne etwas auf dem Schaltbild erkennen zu können:

Wenn die Akkus 2000 mAh oder mehr haben, können die 50mA Dauerladestrom 
ohne Schaden ab. ALso kein Problem bei 35 mA Dauerladestrom.

Die Spannung ist egal, da die sowieso zusammenbricht.



Axel

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wegen dem Bild, hier ist die eigentliche Seite:

http://www.solarbotics.com/projects/beam-applicati...

Unter Circuit Diagrams ist es die 2 von oben.

Ich nutzte 600mAh AAA Zellen.

MfG
Flo

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na Ja,
der etwas zu hohe Ladestrom wird die Lebensdauer der Akkus etwas 
heruntersetzen, aber mit der winzigen Solarzelle kann man nichts 
zerstören

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke für die Antwort.

Die Lebensdauer ist erstmal egal die haben eh schon ein paar Jahre 
hinter sich.

Hast du eventuell eine Quelle wo ich mich noch ein wenig schlau machen 
kann zu der Thematik bezüglich des Akkuladens?

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wie immer im Datenblatt

Continuous Overcharge
: 80mA maximum current for 1 year.
No conspicuous deformation and/or
leakage

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.