www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Was ist eine Technische Fachschulausbildung (Bachelor)?


Autor: ingbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll das sein? wird in folgender Ausschreibung gesucht:

http://www.stepstone.de/stellenangebote--Ingenieur...

Autor: Thomas1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da haben BWLler sicher keine Ahnung gehabt. Ist ja typisch im HRM.

Autor: yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entgeltgruppe 9 bis 12  Beschäftigte mit abgeschlossener 
Fachhochschulausbildung und entsprechenden Tätigkeiten

Autor: ingbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@yannik

das ist denke ich klar, finds nur lustig das man eine Technische 
Fachschulausbildung (Bachelor) als Anforderung angibt und anschließend 
noch in den Bewerbungsunterlagen das Master oder Diplomzeugnis fordert.

 Aber wehe da ist ein Fehler in deinem Anschreiben ....

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Master, 
Diplom inklusive Notenspiegel) bis zum 31.12.2010 unter Angabe der 
Kennziffer 39/2010 an:"

Also Bachelor  wird hier nicht gesucht! Entgeldgruppe 11 ist schon ganz 
schön hoch für den öffentlichen Dienst!
Denke hier wird nur mehr pro forma die Stelle ausgeschrieben, unter der 
Hand haben die ihren Bewerber mit einen Techniker-Titel schon 
ausgeguckt!

Autor: yannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich dürfte ein Techniker nicht in dieser Entgeltgruppe 
eingruppiert werden,oder? Und grade in Berlin dürfte man doch einen BA 
finden der es für diese Bezahlung macht...

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach: Der Personaler kommt aus der Ostzone und hat 20 Jahre 
gepennt.

In den (Beton)köpfen der ostdeutschen Personaler gibt es keine Unis und 
FHen. Es gibt Hochschule und Fachschule wie in der DDR. Und da der 
Bachelor auch 3 Jahre geht wie der Ing. (FS) in der DDR, ist das eben da 
Gleiche. Ingenieurschule (Fachschule) = FH, Bachelor = 
Fachschulingenieur. Nach 20 Jahren haben diese Leute noch nicht gemerkt, 
daß das eine ein Hochschulabschluß bzw. die FH eine Hochschule mit 
vorher abzuschließender Oberschule ist und das andere eine Fachschule 
nach Klasse 10 war.
Der arme Bachelor, der dort anfängt. Seine Qualifikation wird weit 
unterschätzt.

ABer solche Annoncen sind in der EX-DDR Normalität. Der FHler ist dort 
Fachschulabsolvent. LOL

Autor: WT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein Schreibfehler und das "hoch" vergessen.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher 40 Jahre Gewohnheit.

Autor: berliner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EG11 ist aber schon nen stattliches Gehalt nach TV-V:
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tv-v?...

Das sind nach obiger Seite 42,5k€ ,damit lebst du in Berlin besser als 
mit 48k in München ! Ausserdem sind die Versorger generell ne Lizenz zum 
Geld drucken, entsprechend üppig sind die Gehälter!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.