www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nokia 6100 Displayinbetriebnahme


Autor: Uwe P. (uwetaz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es ist zum Mäusemelken. Nach einer rießen Aktion um das Nokia 3310 
Display zum Laufen zu bekommen (war ein billiges Plagiat was die 
obersten Pixelreihen verschoben hatte), habe ich nun ebenfalls Probleme 
beim Nokia 6100. Die Teile wollen bei mir nicht. Das Display geht 
überhaupt nicht. Die Beleuchtung funktioniert, aber nach der Initroutine 
tut sich nichts. Reinschauen kann man ja leider nicht. Die 
HD4478-kompatiblen hatten wenigstens noch ein paar Statusflags. Gerade 
habe ich in einem Forum gelesen, dass nach der Initroutine zumindest das 
Display weiß wird. Ich hoffe das stimmt. Damit kann ich wenigstens den 
ganzen anderen Codekram ausschließen. Es kann doch nur noch die 
Initroutine oder was am SPI sein. Vielleicht hat jemand von Euch noch 
einen entscheidenden Tipp wo ich suchen kann. Ich versuche mal zu 
beschreiben was ich gemacht habe.

Ich habe zwei gleiche Displays (bei Ebay mit Epson Controller 
ausgeschrieben) bestellt. Interessant war eigentlich nur folgender 
Hinweis nach der Aufzählung der ganzen Modelle wo es passen soll: Passt 
nur zu den angegebenen "alten" Modellen, nicht für die neuen c l a s s i 
c Modelle geeignet!
Die Folie ist auch grün. Auf dem Display steht GE128128 usw. Und das 
scheint auch tatsächlich nach der Aussage auf 
http://www.sparkfun.com/products/8600 ein Epson zu sein. Ich habe einen 
Renesas R8C24 Controller mit 3,3V und SW-SPI. Die Leitungen an das 
Display habe ich nach Ablöten des Steckers mit Kupferlackdrähtchen 
angelötet.

Überprüft habe ich:
- Epson und Philipscode von verschiedensten SW-Beispielen (ca. 6 
verschiedene Epson, einmal Philips)
- Stromaufnahme der 3,3V Pins. Anzeige des DMMs 0,00mA...Allerdings habe 
ich dann mal aus Spaß das Nokia 3310 hergenommen. Da benötigt nach 
erfolgreicher Initroutine auch nur 0,17mA...und das hat ja ne 
Ladungspumpe die den anzuschließenden Kondensator lädt. Vielleicht 
könnte von Euch mal jemand den Strom vor und nach der Initialisierung 
messen?
- die Datenblätter der Controller verglichen, da es hier 
widersprüchliche Aussagen gibt was für ein Epson Controller verbaut sein 
soll. Einmal wird von Epson S1D15G00 und S1D15G10 geschrieben. Der 
gravierendste Unterschied war bei Kommando DISCTL (einmal mit 3 und 
einmal mit vier Parametern). Natürlich brachte das Probieren auch 
nichts. Sonst sind sie fast identisch.
- verschiedene Einstellungen der restlichen Pins beim HW-Reset des 
Displays
- am SPI Timing (im Anhang sind ein paar Bilder) Ist es vielleicht zu 
langsam? Oder habe ich irgend etwas nicht verstanden? Ich habe es nun 
auch mal auf Daten ändern erst nach der fallenden Flake umgestrickt. 
Aber das sollte doch keinen Unterschied machen wenn das Display bei der 
steigenden Flanke die Daten übernimmt.
- Zusammenlegen des Anschlusses LED- mit M, da dies wohl die meisten von 
Euch und die Jungs bei Sparkfun so gemacht hatten. Ich hatte für die 
Beleuchtung einen Step Up Regler mit einem LT1110 aufgebaut. Dem habe 
ich dann in die Massezuleitung mit einer BSS138 eine 
Abschaltung/Zuschaltung via Controllerpin dazugebaut.
- Einspeisen der Beleuchtungsspannung via Spannung aus dem Konstanter. 
Ggf.  haben die gemessenen Ripple etwas die Kommunikation gestört. Daran 
lags aber auch nicht.
- ca. 10 mal die Verdrahtungen kontrolliert. Um die filligrane Löterei 
mit den Lackdrähtchen zu kontrollieren, habe ich sogar mit einem 
Skalpell den Schutzlack weiter hinten auf der Folie des Displays 
abgekratzt um durchzuklingeln ob die Lötung passt...das klingt schon 
nach Verzweiflung oder? ;-)

In Summe habe ich schon wieder 3 volle Tage in den Kram 
versenkt...weiha...

Oder gibt es wirklich noch andere Displaycontroller und ich checks 
einfach nicht.

Gestern abend habe ich mir noch ein Display geordert. Diesmal angeblich 
original Nokia und von nem anderen Händler...bin mal gespannt.

Grüße
Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.