www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblatthilfe CN51


Autor: Thorsten S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann mir mal jemand sagen wo genau der Unterschied zwischen:

LP2951CNGOS-ND

LP2951CDR2

http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/11...

Ausser im Gehäuse.

Ich steige da nicht mehr durch.

Der CDR2 lässt sich super betreiben in meiner 5V Anwendung, der CNGOS 
macht immer die Error Leitung auf Low. Pin 6 u 7 habe ich gebrückt.

Gruß,
T.

Autor: 10er im Lotto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wo genau der Unterschied
In den unterschiedlichen Daten, wo sonst?

 > Ausser im Gehäuse.
Genau die Ausführung des Gehäuses verändert die vielen angegebenen 
Daten.

Das bedeutet, du schaust dir alle Angaben peinlichst genau an, dann 
erkennst du auch die Differenzen.
Diesen Aufwand kann dir niemand abnehmen.
Manchmal sind es nur unterschiedliche Packungsgrößen, manchmal eine 
teurere Aerospace-Ausführung.
Oder kein Unterschied, wenn es solche Bezeichnungen gar nicht gibt, weil 
fehlerhaft abgelesen wurde.

Autor: Thorsten S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe das Problem jetzt gefunden, in der Zeit in der ich von der 
einen zur anderen Version gewechselt habe sind 2 Tage vergangen, da die 
Platine noch geätzt werden wollte... Naja, in der Zeit ist der Akku der 
die Schaltung versorgen sollte in die Knie gegangen, das war aber so 
haarscharf das man es nicht so schnell bemerken konnte, zumal das ganze 
in der entwicklungphase ja auch aussetzer hätte haben können...

Naja, ich konnte im Datenblatt jedenfalls keinen Unterschied bezüglich 
der Grenzspannungen usw finden, deswegen ist bei mir die Verzweiflung 
ausgebrochen, denn der CN51 meldete immer Unterspannung, zu recht :-). 
Es hängt eine Mux Anwendung dahinter und wenn der Akku schwach ist 
treibt die den Spannungsregler kurz unter Grenzspannung, das sieht man 
aber auf nem Spannungsmesser nicht... :-)

Ergo, die Schaltung hat sich richtig verhalten, so überraschend richtig 
das es in der Konstellation ungewohnt gut war.

Was ich interessant finde, man kann wirklich mit der Versorgung runter 
bis 5V bei einer 5V Spannung, das das möglich ist!? Ich habe mir den 
inneren Aufbau noch nicht weiter angesehen, aber ich hätte mit größeren 
Verlusten ziwschen in und out gerechnet, selbst bei einem Low Drop. Kann 
das jemand erläutern?

Gruß,
Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.