www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle kaputt - startet nicht. WTF?


Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr seltsame Sache:

Vom einen auf den anderen Tag startet Eagle nicht mehr (Ubuntu). Es 
erscheint beim Anklicken des Icons folgendes Dialogfeld:

"Beim Ausführen der Anwendung ist ein Fehler aufgetreten. Details: 
Kindprozess »/home/schlonz/eagle-5.10.0/bin/eagle« konnte nicht 
ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)"

Die Datei ist aber da! Selbst wenn ich im Terminal mit Bash direkt in 
das Verzeichnis wechsle und die Datei mit ./eagle aufzurufen versuche, 
erzählt er mir "Datei nicht gefunden."

Was ist denn da bitte komisches passiert? Ach ja, die Permissions 
enthalten das Executable-Bit, das habe ich auch nachgeschaut.

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: "hexdump ./eagle" funktioniert, die Datei ist also da!

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochwas:

schlonz@HP6715s:~/eagle-5.10.0/bin$ strace ./eagle
execve("./eagle", ["./eagle"], [/* 38 vars */]) = -1 ENOENT (No such 
file or directory)
dup(2)                                  = 3
fcntl(3, F_GETFL)                       = 0x8002 (flags 
O_RDWR|O_LARGEFILE)
fstat(3, {st_mode=S_IFCHR|0620, st_rdev=makedev(136, 0), ...}) = 0
mmap(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) 
= 0x7fa4bee7a000
lseek(3, 0, SEEK_CUR)                   = -1 ESPIPE (Illegal seek)
write(3, "strace: exec: No such file or di"..., 40strace: exec: No such 
file or directory
) = 40
close(3)                                = 0
munmap(0x7fa4bee7a000, 4096)            = 0
exit_group(1)                           = ?

Autor: Sam Spade (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kürzlich Hiddenattribute im in einem Subpfad gesetzt oder Berechtigung 
dahin geändert?

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nichts dergleichen. Ich bin unschuldig. Ich habe ja langsam den 
Verdacht, dass mein Dateisystem über den Jordan gegangen ist.

Seltsame Sache das.

Autor: lu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte so etwas neulich bei GoogleEarth. Da fehlte das Paket `lsb-base`, 
meine ich. Vielleicht hilft das ja auch bei Dir?

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dateisystem mit "noexec" gemounted?

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure nette Hilfe. Ich habe gerade die aktuelle Version von der 
Cadsoft-Seite heruntergeladen und installiert. Auch diese funktioniert 
nicht. Ich kann mich nicht erinnern, irgendetwas am System verändert zu 
haben. Das Dateisystem ist das Root-System, das nicht mit -noexec 
gemountet ist.

Könnte es evtl. mit fehlenden 32bit-Kompatibilitäts-Libs zu tun haben? 
Ich bin auf X64 und kann mich dunkel daran erinnern, dass mir apt 
vorgeschlagen hat, ein paar "nicht mehr benötigte" Libs zu löschen, in 
deren Namen ein "32" vorkam.

Autor: lu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, dann probier doch ein apt-get remove eagle um danach aus den 
Ubuntu-Repositories neu zu installieren. Vielleicht installiert er da 
die fehlenden Pakete. Dann kannst es ja mit der Version von der 
Cadsoft-Seite noch einmal probieren.

Das mit den 32Bit-libs kann ich mir gut vorstellen, wobei der 
Paketmanager da eigentlich hätte meckern sollen...

Autor: lu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade noch gefunden in `man execve`:

ENOENT The file filename or a script or ELF interpreter does not exist,
       or  a  shared  library  needed for file or interpreter cannot be
       found.

Macht also Sinn. Der Ubuntu-Paketmanager hat ja glaube ich so eine 
History, was an Paketen geändert wurde. Vielleicht findest die da ja 
wieder...

Autor: Schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Leute, der Adler rennt wieder.

Es waren die fehlenden 32bit-Libs. Wäre ich schlau gewesen, hätte ich 
zum Thema "Eagle auf 64-Bit-Systemen" sogar den entsprechenden Hinweis 
auf der Cadsoft-Homepage gefunden. Ich bin nur nicht darauf gekommen, 
weil Eagle ja bisher lief, und dann plötzlich vom einen auf den anderen 
Tag nicht mehr.

Da ich Eagle immer direkt von Cadsoft installiere und nicht über den 
Paketmanager, kann der auch nichts von den Abhängigkeiten wissen. Ich 
lasse mir nämlich nicht gerne bei Aktualisierungen meine Eagle-Libs 
überschreiben.

Übrigens sagt "ldd ./eagle" auch nur "binary statically linked", hilft 
einem also nicht weiter.

Dieser Befehl löst das Problem:

sudo apt-get install lib32asound2 lib32gcc1 lib32ncurses5 lib32stdc++6 
lib32z1 libc6-i386 ia32-libs

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.