www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierschaltung so richtig gezeichnet?


Autor: wulga (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich mir nicht ganz sicher bin, ob ich die Programmierschaltung aus 
dem Tutorial richtig verdrahtet habe, habe ich mal eben eine eigene 
Zeichnung des ganzen angefertigt(so wie ich die Verdrahtung verstehe). 
Wäre echt hilfreich, wenn ihr euch das mal ansehen  und sagen könntet ob 
das so passt? Ist eine etwas eigenwillige Zeichnung, aber so versteh 
ichs nun mal.

Bitte nicht über das Aussehen der Zeichnung, oder die "Heftzwecken" die 
Kontakte darstellen sollen beschweren. Einfach nur ob die Schaltung 
korrekt aufgebaut ist oder nicht. Und falls nicht, dann einfach sagen 
was wo nicht passt :-)

Ich hoffe, dass ich das richtig kapiert habe :-)

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht gut aus.

mfg.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Funktion hat die Heftzwecke?

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermute Lötstützpunkt.


Nimm lieber ein Steckbrett

Absolute Beginner-AVR Steckbrettprojekte

und zum Schaltplanzeichnen das Programm Eagle



Axel

Autor: wulga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, die Heftzwecken sind Lötstützpunkte. Programme werde ich später 
nutzen, wenns mal komplizierter wird. Aber so ist das ganze manchmal 
einfach leichter und schneller.

Bitte nochmal meine Bitte: Keine Tipps was man besser machen kann/soll. 
Nur sagen ob die Schaltung so passt und wenn Fehler drin sind einfach 
anmerken wo er steckt. Vielen Dank an Thomas Eckmann, genau so meine ich 
das.

Autor: wulga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne noch die ein oder andere Meinung zur Korrektheit meiner 
Zeichnung hören. Sozusagen als Festigung.

Autor: wulga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um Missverständnisse zu vermeiden:

Ich habe einen AVRISP-mkII Programmer(6-Polig) ich will nur die 
Grundschaltung aufbauen, mit der man den µ-Controller programmieren 
kann. Dabei soll aber nicht der interne Taktgeber sondern ein externer 
Quarzoszillator benutzt werden. Ich bin bei der Grundschaltung aus dem 
Tutorial nicht ganz sicher ob ich alles richtig verdrahtet habe(es gibt 
ja Reihen- und Parallelschaltung) und deshalb habe ich die Zeichnung 
nochmal nachgezeichnet, allerdings auf eigene Weise und will eure 
Meinung dazu hören. Davon kann ich dann ableiten ob ich die Schaltung 
rcht verstanden habe :-)

Autor: wulga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr habt alle keine Ahnung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit hat sich die Sache für Dich ja erledigt.

Und Tschüss.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.