www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5 RGB Leds schalten


Autor: avusgalaxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, möchte gerne 5 RGB Leds mit meinem AVR ansteuern.

Jetzt wollt ich halt fragen, ob sich einer mit Transistoren
auskennt...

Ich will die 5 Leds mit einem Port ansteuern(Pb 0-2 rot,grün,blau
Kathode) (Pb3-7 jeweils die einzige Led    Anode)

Jetzt dachte ich mir, das ich einfach 8 Transistoren (BC549C)nehme.

Bei Pb3-7 beschalte ich ja jede Led nur einmal und da sehe ich auch
garkein Problem.

Gedanken mache ich mir eher über Pb0-2, weil da ja jeder Transistor 5
Leds (5xrot, 5xblau, 5xgrün) von plus nach minus schalten muß.

Ist der BC549C dafür ausgelegt, oder brauch ich da einen stärkeren
Transistor? Wenn ja, welchen würdet ihr empfehlen?

Danke im voraus.

Gruß Avus

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC327, BC328 als PNP,
BC337, BC338 als NPN.

...

Autor: avusgalaxy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Hannes... Am AVR muß aber überall 5V rauskommen, wenn ich schalten
will, anderst geht es leider nicht, da ich noch andere Savhen damit
ansteuere...

Gruß Avus

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sollen denn aus dem AVR keine 5V "rauskommen"?
Wenn du ihn mit 5V speist und keine großen Lasten an die Ports hängst,
dann werden da auch (fast, siehe Datenblatt) 5V "rauskommen" bzw
anliegen. Die Transistoren werden daran nix ändern wenn die
Basiswiderstände so dimensioniert sind, dass die zulässigen Port-Ströme
nicht überschritten werden.

Da ich aber nun nicht weiß, wie deine Schaltung aussehen soll, kann ich
dir auch keinen konkreteren Rat geben.

...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir an wieviel strom die transistoren schalten können und dann
rechne aus wieviel strom deine led schaltung maximal pro strang
aufnehmen, dann weisst du ob es passt

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder BD135/136...

Der BC549C ist nur bedingt dafür ausgelegt, da er nur ein NPN-Typ ist.
Für das Schalten "von + nach -" benutzt man normalerweise einen
PNP-Typ.
Welchen Strom ziehen denn die einzelnen LED-Farben?
Danach muß man sich den entsprechenden Transistor aussuchen.
Wenn man den Transistor (in diesem die beiden Transistoren) gefunden
hat, kann man mit Hilfe des Datenblattes (und ein paar Formeln oder
Linealen) die Vorwiderstände berechnen/herausfinden.

Gruß
Rahul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.