www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik .desg im SRAM?


Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mal wissen warum sich der Controller die Werte im Datasegment 
merkt, obwohl diese im SRAM liegen. Eigentlich sollten sie doch verloren 
gehen, wenn der Controller stromlos gemacht wird.
Im Debugmodus mit dem Dragon, bleiben die Werte aber halten.
Das verstehe ich jetzt nicht :-(

Gruß, pacer

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welcher Controller?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Im Debugmodus mit dem Dragon, bleiben die Werte aber halten.
>Das verstehe ich jetzt nicht :-(

Dann schalte den Controller mal zwischendurch ab.

MfG Spess

Autor: pacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Controller ist der Mega88

>Dann schalte den Controller mal zwischendurch ab.
Hilft auch nicht.
Unabhängig davon, wie ist das nun mit dem desg?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hilft auch nicht.

Bei mir schon. Gerade ausprobiert. Bist du sicher, das du nicht den 
Simulator benutzt? Siehe Debug-> Select Platform and Device.

MfG Spess

Autor: Es_Rahm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, SRAM heißt statisches RAM. Also ein Speicher, auf den man schnell 
zugreifen kann, aber zur Datenerhaltung kein Strom gebraucht wird.
Im AVR-Tutorial ist steht es so zumindest...
Also abschalten hilft da wahrscheinlich nicht weiter, außer du 
überschreibst sie. Einfach diesen Block mit 0x00 füllen, und schon sind 
die Daten weg.^^

Ich hätte eine andere Frage: Wie kann man den Inhalt des SRAMs direkt 
mit einer anderen SRAM-Inhalt vergleichen, ohne dass ich die Daten extra 
in Registern kopiere?
Vielen Dank für eure Antwort!

lg Gast

Autor: mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, er Inhalt geht verloren.

Zitat Wiki:
>Static random-access memory (deutsch: statisches RAM, Abkürzung: SRAM)
>bezeichnet einen elektronischen Speichertyp. Sein Inhalt ist flüchtig
>(volatil; engl. volatile), das heißt, die gespeicherte Information geht bei
>Abschaltung der Betriebsspannung verloren.

Autor: Es_Rahm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt, der stack kann ja auch immer neugeschrieben werden.
Mein Fehler, sorry!

Und hättest du (@mitleser) eine Antwort auf meine Frage?
(Also dieser SRAM bezieht sich auf die eingebaute, und nicht auf die 
externe...)
Danke für deine Antwort!

lgEs_Rahm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.