www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik led-treiberstufe für pulsung (für ir-fernbedienung)


Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich möchte eine ir-fernbedienung bauen und hab dazu auch einige nette 
hinweise in diesem forum gefunden.

es wurde jedoch auch geschrieben, dass bei pulsung der led einen 
beträchtlich höheren strom als die üblichen 20mA fliessen kann und die 
led deshalb nicht direkt an einen uC angeschlossen werden soll.
wie muss ich nun eine solche treiberstufe aufbauen? sind mosfets oder 
bipolartransistor? wie ist eine solche treiberstufe zu dimensionieren? 
in welchem bereich sind diese einschaltströme? sind diese in den 
datenblätter mit "Peak forward current" bezeichnet?

bin für jeden konkreten hinweis dankbar.
markus

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ach ja, und auf welchen strom muss ich dann die treiberstufe 
dimensionieren? den durchlass- oder den peackstrom? oder hängt das gar 
von der pulslänge, pulsdauer oder so ab???

wer hat damit erfahrung? bim immernoch um jede hilfe sehr dankbar!

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Fragen ... naja etwas Englisch könnte evtl. helfen.

Einfach mal ein Aufbau der so funktioniert - für Standart IR LED.

               Vcc
                |
              33 Ohm
                |
              IR LED
                |
                |
               /
µC --- 4,7k ---|    BC337
               \>
                |
               GND

Wierum man die Diode einsetzt sollte ja klar sein. Transistor ist 
Standart NPN BC337.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einfach mal ein Aufbau der so funktioniert


Das ist ne Emitterschaltung. Die ist ziemlich langsam.

Ich würde folgendes empfehlen:

 -o---Vcc-----o------
  |           |
-----.        |
     |        |
     |       |/C
µC   |-------|
     |       |\E
     |        |
     |        R
-----'        |            Vcc - 0V6
  |          \|/ =>    I= -----------
  |          -|-               R
  |           |
 -o----GND----o-------

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besten dank für die vorschläge.
wo liegen hier vorteile eines bipolartransistors? könnte der treiber 
auch mit mosfets realisiert werden? besonders da der bipolartransistor 
ja als stromverstärker eingesetzt wird und der strom (und damit die 
verstärkung) für lange und kurze pulse sehr unterschiedlich ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.