www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touch-Tastatur


Autor: Johannes Feltes (fletes)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich den Film Tron Legacy gesehen habe, hatte ich die Idee, einen 
Tastatur ohne Tasten zu bauen. Das hat keinen besonderen Sinn, es wäre 
vor allem eine Art Design-Tastatur. Mein Plan ist, grob vereinfacht, 
irgendwie die Tasten auf einen Touchscreen(durchsichtig) aufzubringen 
(z.B. mit einem dünnen Edding) und dann einen passenden Treiber dazu zu 
schreiben, mit dem ich den Touchscreen als Tastatur erkennen lasse und 
die einzelnen Bereiche irgendwie als Tasten benutze. Ihr seht, es ist 
alles noch sehr theoretisch, weil ich noch nicht weiß, wie der 
Touch-Screen die Daten übermittelt.

Ich kenne mich mit Touch-Sensoren aber leider nicht aus und nach einer 
Recherche weiß ich nur, dass ich für eine Tastatur wegen der 
Tastenkombinationen Multitouch brauche, also einen kapazitiven Sensor. 
Ich habe die Screens von 3M gesehen (z.B.: 
http://solutions.3mdeutschland.de/3MContentRetriev... 
oder http://www.es-france.com/pdf/SCT3240CX.pdf )und frage mich nun, ob 
sie für eine Tastatur geeignet wären und in welchem Preisfeld die 
gesamte Hardware läge. Wenn es nicht oder zumindest nicht so geht, sagt 
es mir bitte, denn wie ich schon gesagt habe, habe ich überhaupt keine 
Ahnung, was Touch-Screens angeht.

Schon mal im Vorraus Danke für Antworten
Johannes

P.S. Ich möchte keinen touch-screen benutzen, sondern nur  einen 
Touch-Sensor.

P.P.S. Ich habe schon andere Threads gesehen, die dieses Thema 
behandeln, aber da diese schon 3 Jahre alt sind und einen Sensor pro 
Taste vorsehen, habe ich einen neuen eröffnet.

0000100

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seh' dir mal qmatrix von Atmel/quantum an

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von Microchip das sog. mTouch.
Analog dazu gibt es von Atmel das qTouch.

http://www.microchip.com/en_us/technology/mtouchbu...
http://www.microchip.com/en_us/technology/mtouchbu...

Ist ziemlich kompliziert sowas zu realisieren ... erforder sehr viel 
Erfahrung ...

Autor: Silvan König (silvan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist das was für dich:
http://www.jtronics.de/elektronik-avr/kapazitives-...

Autor: Martin J. (bluematrix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Touchsensoren kommst du da nicht wirklcih weit.
Der folgende Link ist das was du suchst.

http://ccv.nuigroup.com/

viel erfolg

Autor: hui buh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal eine Tastatur gesehen, die nur auf eine Oberfläche 
projeziert wurde. Ein Tastendruck wurde dann durch eine Kamera 
aufgenommen. Aber nur so nebenbei. Mit dem QTouch habe ich auch schon 
mal gute Erfahrungen gemacht!

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So machts auch der http://en.wikipedia.org/wiki/Reactable, aber hier 
tuts ein Multitouch-Touchscreen vermutlich besser.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.