www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ALPS LC-Display von Pollin


Autor: Werner Freytag (frewer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir mal das ALPS LSU7S1011A bei Pollin gekauft und bin an 
Versuchen, es mit meinem MC zum Leben zu erwecken. Habe die von Pollin 
vorgeschlagene Aktivierungsroutine programmiert und dann beginnend mit 
Zeileo, Spalte0 und Page0 ein "S" zu schreiben. Hierzu habe ich das "S" 
in ein Pixeldiagramm mit jeweils 8 Bit aufgelöst und gebe den datensatz 
über SI mit SCL an das Display ("S"->0x2E,0x49,0x49,0x49,0x32). Es 
passiert nichts.
Das Display ist über die Zusatzplatine von Pollin angeschlossen, 
allerdings habe ich den Stecker für den Parallelport weggelassen und 
dafür die verbindungen zu meinem MC (98S51) hergestellt. Ich kann am 
Display auch die ca 5V messen und mit dem Oszillographen auch den SCL 
samt Daten sehen. Was ich aber nicht weiß, wo man die intern generierte 
Zusatzspannung misst (ob das überhaupt möglich ist). Das Pollin Programm 
(in Delphi geschrieben???) habe ich mir angesehen, kann aber keinen 
Unterschied zu meinem Erguß sehen.
Habe mal das Programm, das in der Aufbauphase ist angehängt.

Hat jemand das Display schon mal zum Laufen gekriegt? Um Erfahrungen 
wäre ich sehr dankbar.

mfG
frewer

habe mal weiter geforscht und das Display zumindest mal ans Laufen 
bekommen. Das Problem war zunächst, daß bei dem Pollin Display in bezug 
auf das Datenblatt SED1530, der ja drin sein soll, ab der Spalte 18 erst 
angezeigt wird. Aber damit ist das logische Problem noch nicht gelöst, 
denn jetzt gibt es mit den "Pages" ein Problem. Wenn ich in meinem 
Programm die Page1 eingebe, dann wird nichts angezeigt, bei Page2 und 3 
sind die Buchstaben invertiert. Werde wieterforschen und die Ergebnisse 
bekannt machen.
mfG
frewer

Autor: Werner Freytag (frewer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider hat sich noch niemand mit einer Idee gemeldet, habe aber 
zwischebzeitlich gesehen, dass es hier bereits einen "thread" zu dem 
Thema gibt (eröffnet von Marc Meise unter topic 81793). Dort konnte ich 
jetzt auch lesen, dass das Display von ALPS tatsächlich eine ganz 
verrückte interne Beschaltung haben muß (Peter L), was ich auch 
festgestellt habe.
Nun, dummerweise hat Marc in C programmiert. Da ich aber den ATS51 
verwende bin ich halt dabei, das Problem in Ass zu lösen. Mal sehen wie 
es weitergeht. Heute funktioniert die Kiste überhaupt nicht, obwohl ich 
nichts geändert sondern nur das Programm geladen habe. But that's life, 
wenn man experimentiert.
mfG
frewer

Autor: Werner Freytag (frewer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nun habe ich das ALPS als Zeichendisplay zusammen mit dem ATMEL AT89S51 
zum Laufen bekommen. Nur wenige Fragen sind noch offen. Das Programm 
belegt inklusive der Zeichentabelle, die ich auf Basis von Peter lange 
(font.c) an den Assembler angepasst habe ca 1KByte Flash-ROM. Es war 
ziemlich mühevoll, da so viele Dinge weder in der Pollin-Broschüre noch 
im Datenblatt für den SED 1530 beschrieben sind (1. Spalte, Pagecode, 
inverse Darstellung von Page2 und 3, usw). Das Gesamtpaket habe ich 
jetzt in einer sog. DSP_Anzeige.inc untergebracht, die an ein 
Hauptprogramm einfach angehängt werden kann. Die Routine kann das 
Display initialisieren, einzelne Zeichen schreiben, Zeilen löschen, 
Zeile und Spalte als Beginn definieren, einen mit 0 terminierten String 
anzeigen, ein Byte als DezZahl ausgeben. Da ich es als 4 x 16 Zeichen 
Anzeige verwenden möchte, reichen die vorhandenen Befehle.

Mein nächster Schritt wird jetzt sein, dass die Zeichentabelle aus einem 
seriellen EEPROM ausgelesen wird, da dann wahrscheinlich die .inc Datei 
nicht mehr so groß ist (hängt von der Ansteuerung des EEPROMS ab). Der 
Zeichensatz belegt immerhin 475 Byte.
Falls jemand an der .inc interessiert ist, bitte melden.

mfG
frewer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.