www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digitale Sensoren für Luftdruck, -feuchtigkeit, Helligkeit


Autor: Sirko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für die Temperaturmessung gibt es ja viel digitale Sensoren (DS18S20,
LM75). Aber welche digitalen Sensoren für Luftdruck und -feuchtigkeit
und Helligkeit gibt es für den I2C-Bus oder mit 1-Wire-Interface?
Hab bisher keine gefunden. Vielleicht hapert's aber auch bloß an
meinem Englisch und ihr könnt mir gleich die richtige Anlaufstelle
zeigen (also Hersteller und Datenblatt).

Gruß
Sirko

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Feuchtigkeit kombiniert mit Temperatur gibt es bei
http://www.sensirion.com als SHT11 und Verwandte.
Für Druck kenne ich nichts mit digitaler Schnittstelle.

Uwe

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sirko

Für Luftdruck und Druck wirst du bei www.intersema. fündig.
Oder WWW.amsys.de

Grüße

Dirk

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.intersema.ch sollte das heissen.
Da bin ich gestern abend auch drauf gestossen, im Maiheft von Elektor
soll eine Bauanleitung für ein Barometer mit einem solchen Chip
erscheinen.

Uwe

Autor: www.bohlken.net (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für druck und temperatur gibt es den digitalen sensor MS5534xx von
intersema. kostet bei amsys aber leider 40 euro.

i declare this bazar open:
habe noch überzahl aus einer grossbestellung, kann welche deutlich
günstiger abgeben
i declare this bazar closed

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe letztes Jahr schon mit dem MS5534AM experimentiert. Etwas weniger
angenehm ist dass der Sensor nur fuer 3V Syteme gedacht ist und der
Datenausgang micht Tri-state hat, was eine Integrierung mit anderen SPI
Bausteinen zusaetzliche Logik benoetigt. Ist allerdings kein grosses
Problem. Wenn man nicht Anderes dran haengt macht es sowiso nichts aus.
Die beigeleget Source ist von der Application note von Intersema fuer
den 8051 abgeleitet und funktioniert bei mir im PIC16F877 problemlos.

Dieser Sensor ist uebrigens extrem genau wie ich durch Vergleich mit
einem Prezisionsbarometer festellen konnte (+/- 0.15mB). Ich habe den
MS5534A schon seit ueber einem Jahr in meiner PIC Wetterstation in
Betrieb. Lasst mich bitte wissen wie es beu Euch funktioniert wenn Ihr
es nachbaut.

Gerhard

Autor: Frank Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den SHT11 für Feuchtigkeit und Temperatur kann ich für normale Räume
uneingeschränkt empfehlen am billigsten bei Driesen-Kern mit
13Eur/10St.

Das IC2 ist nicht ganz normal aber mit ein wenig anpassungen gehts...
nur die Spannung sollte stabil sein sonst --> Phantasiewerte!

Autor: Dominik Tewiele (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@:www.bohlken.net

Ich hätte Interesse an nem Luftdrucksensor. Würde mich freuen, wenn du
mir genauere Infos gibst!

Autor: www.bohlken.net (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn jemand MS5534AP braucht (der AM-typ mit Metallring wird soweit ich
weiss nur Vorteile bringen wenn man ihn mit Wasser in Berührung bringen
will) mail an info@bohlken.net.

3V: Ja. Es ist so dass der Sensor in Versuchen hier bei uns 4,2 V
überlebt hat, und bei 2,1 V noch lief. Zeigte ein etwas schlechteres
Verhalten als das Datenblatt was die Abhängigkeit zur
Versorgungsspannung betrifft. Temperaturverhalten erstaunlich gut. Er
kommt auch recht gut getrimmt aus der Herstellung. Leider ist das
Einlöten knifflig. Der Sensor verträgt keine zu hohen Temperaturen !
Vorsicht !!! Ausserdem: lichtempfindlich, merkwürdige Messergebnisse
sind alleine darauf zurückzuführen gewesen, daß ein Messgerät mit
offenem Deckel lief und dann geschlossen wurde (hat natürlich wieder
mal Tage gedauert bis das geklärt war). Den dicken Tantal nicht
weglassen. Den Sensor nicht um Strom zu sparen an- und ausschalten !
Lieber immer bei 3 V mitlaufen lassen, kostet 2µA die meist zu
verschmerzen sind. Die unbenutzbaren Programmierkontakte sind
empfindlich für Aufladungen. Die intersemas rieten uns zu einem
Spezialkleber (2-Komponentenkleber mit Quarzsand), aber bis jetzt gab
es keine Probleme mit einem handelüblichen Kleber.

Wir sind hier zu etwas schlechteren Ergebnissen als Gerhard gekommen,
aber noch recht gut, auch im Vergleich zu einem präzisen
Referenzbarometer. Nicht vergessen Ergebnisse zu mitteln.
Einzelmessungen streuen zunächst unangenehm. Auch die Temperaturmessung
ist ganz in Ordnung. mr

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was habt ihr denn mit den Kleber gemacht?


Zitat :
Die intersemas rieten uns zu einem
Spezialkleber (2-Komponentenkleber mit Quarzsand), aber bis jetzt gab
es keine Probleme mit einem handelüblichen Kleber


Gruß
R

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.