www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Druckmessplatte


Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe eine Druckmessplatte, die kapazitive aufgebaut ist.
Wenn man  die Platte drückt, ändert es sich die Kapazität.

kann jemand mir helfen, wie sieht die Schaltung aus um der 
Kapazitätveränderungen in Spannungsveränderungen zu wandeln.

Danke
S.

Autor: lowlevel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sehr hochohmig an eine Spannungsquelle anbinden und dann direkt am C 
messen. Bei Änderung des Cs folgt darauf eine Änderung der Spannung. 
Kommt natürlich auf die Größe der Kapatität und der Veränderung an.

Gruß lowlevel

Autor: Hans Mayer (Firma: mayer) (oe1smc) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Sabine

wie gross ist denn die kapazitaet ?
ich wuerde eventuell damit einen oszillator bauen und die frequenz 
messen.

schoene gruesse
hans

--

Autor: Christoph H. (mc-entwickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen Arduino kaufen.

Dann 100K oder 1M an Digitalausgang anschließen. Diesen dann an 
Druckmessplatte anschließen und softwaremässig "toggeln" und mit 
AD-Wandler Spannungsanstieg messen. Die Kapazität lässt sich leicht aus 
der Zeit berechnen.

Autor: Hr.Mischnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...nimm einen NE7555 und setze deinen Sensor als frequenzbestimmendes 
Glied ein. Ueber ein RC-Glied bekommst du eine variable Spannung.

Wie gross ist die Kapazitaet bzw die C-Aenderung ?

Autor: Sabine Mühller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
die C ändert sich zwischen 1 nF und 4 nF

Autor: Hr.Mischnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optimal

schaue dir eine Standardschaltung eines NE555 astabilen Multivibrators 
an.
(Frequenzaenderung durch C)

An den Ausgang schaltest du einen Tiefpass (RC Glied) und greifst die 
variable Spannung am C ab

Autor: Christoph H. (mc-entwickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Frequenzaenderung durch C)
>An den Ausgang schaltest du einen Tiefpass (RC Glied) und greifst die
>variable Spannung am C ab

Das wird nicht funktionieren, wenn sich nur die Frequenz am Ausgang des 
NE555 ändert.
Bei einer Frequenzänderung würde sich der Mittelwert der Spannung am 
Ausgang des RC-Tiefpass allerdings nicht ändern.

Autor: Hr.Mischnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das stimmt allerdings, sorry.

Mit einer festen Frequenz den 555 als Monostabile KippStufe ansteuern
und durch '' C '' die Pulsbreite beeinflussen...dann RC ;-) und variable 
Ausgangsspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.