www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antennenanpassung UKW Dachantenne <-> Stabantenne


Autor: speedy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mir einer eine Anleitung zwecks Anpassung geben?
Ich habe ein Radio welches nur eine Stabantenne besitzt.
Und ich habe eine UKW Dachantenne, also ein Koaxkabel aus der 
Antennendose.

Nun möchte ich eine Kopplung durchführen.
Mir ist bewusst das es keine 100 % Sache ist aber besseren Empfang 
bekomme ich damit bestimmt.

Wie sollte so eine Kopplung aussehen?

Litze, mit welcher Anzahl von Windungen um die Stabantenne und dazu noch 
andere Bauteile ?

Danke für eure Tipps.

Gruß

Speedy.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn keine Antennenbuchse am Radio ist, wird es eher Murks wenn Du 
einfach daran herumlötest an einem abgestimmten Tuner.

Wenn Du ein Stück nicht abgeschirmtes Koax-Kabel nur um die Stabantenne 
wickelst, könntE der Empfang etwas besser werden. Optimal ist sicher 
nicht. Da keiner bisher weiß, wie Dein Empfangsteil genau aufgebaut ist, 
bleibt das aber die harmloseste Variante.

Bei Gemeinschaftantennen, wo noch andere Sender eingespeist werden, 
sollte man ungewollte Abstrahlungen vermeiden.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für deine Dachanlage ist es wichtig ,dass der Verstäker 75 Ohm sieht.Das 
kann ein Tunereingang sein oder auch eine Luftspule die in Bandmitte 
also bei98 Mhz etwas 75 Ohm als xl zur Verfügung stellt.Wenn du diese 
Spule vom Durchmeser her für deine Stabantenne so ausführst dass sie 
isoliert ist und du sie drüberschieben kannst dann sollte das schon was 
bringen.
das heißt ,die Dachantenn ist halbwegs abgeschlossen und es gäbe eine 
gute und jederzeit lösbare Kopplung zu deinem Radio.
Die Spule müsste etwa 121.8 nH haben.Das sind bei einem Dorndurchmesser 
von 10 mm etwa 4,2 Windungen...am besten etwas dickeren isolierten Cu 
Draht.
Ausprobiert habe ich das noch nicht aber Theoretisch sollte es gehen.;-)

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Länge der Spule auch 10mm.Lade dir mal den Mini 
Ringkernrechner herunter. Damit kannst auch andere Durchmesser und 
Längen durchspielen.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur. Drüberschieben ist Quatsch weil das Material der Antenne die 
Spule wie ein Kern verändert.Also nur von außen "anlehnen".;-)

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die vorgeschlagene Kopplung ( Spule "dranhalten" ) wird schlecht 
funktionieren.
Wäre allenfalls eine schwach-kapazitive Kopplung.

Wenn die Teleskop-Antenne des Radios 70 cm lang und gut an den 
Antenneneingang des Radios angepasst ist, sind ca. 75 Ohm gegeben.

Dann könnte man auch ein Koaxkabel direkt anschliessen.

Ob das aber wg. der dann ggf. über die Aussenantenne abgestrahlte
Oszillatorfrequenz auch erlaubt ist, wissen wohl die Nachfolger
der ehemaligen Störungsdienst-Bundespostler am besten ...

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich kannst du das KOAX direkt anschließen. Bei Kofferradios von 
1970 war eine Autoantennenbuchse parallel zur Antenne angeschaltet, mit 
einem C von 22pF. Du schiebst dazu einfach die Antenne rein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.