www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontrollersteuerung für permanenterregten Synchronmoto


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte einen permanenterregten 3-phasigen Synchronmotor(24V/250W),
EC-Motor, mittels einer Mikrocontrollersteuerung ansteuern und regeln.
Die Ansteurung der Halbleiter (MOSFET oder IGBT) sollte über
PWM-Signale erfolgen. Bisher habe ich jedoch noch nicht den passenden
Mikrocontroller dafür finden können. Für die Rotorlageerfassung ist im
Motor ein Sinus-Cosinus-Lagegeber enthalten. Es wäre mir jedoch lieber
eine sensorlose Kommutierung der Halbleiterschalter vornehmen zu
können, jedoch weiß ich nicht wie man dies am einfachsten realisieren
kann.
Hat vielleicht einer von Euch bereits Erfahrungen mit der Ansteuerung
solcher Motoren machen können?

Vielen Dank bereits im Voraus
Stefan

Autor: Skragan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das geht eigentlich mit jedem proz mit entsprechend 6 pwm ausgängen. ein
kollege machts mit nem ad dsp admc328, ein anderer mit nem pic
16f_irgendwas... aber das gebiet ist nicht einfach. am besten
vielleicht, sich eine kleine entwicklungsumgebung zu besorgen oder
jemanden in deiner nähe, der dir so etwas mal zeigen kann.

(oder du kaufst dir bei meinem arbeitgeber entwicklungskapazität :o) )

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die PIC18FXX31-Serie hat ein sogenanntes "Power-Control PWM-Module".
Das ist für genau solche Anwendungen gedacht.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da triffst du den Nagel auf den Kopf.. leider habe ich keinen in meiner
nähe, der mir so etwas zeigen kann. Die Ansteuerung dieses Motors ist
ein Teil meiner Diplomarbeit.
Was für eine Entwicklungsumgebung würdest du denn vorschlagen können?
Ich habe bei Infinieon einen Mirkrocontroller gefunden (C504,
http://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/...),
der wohl auch für solch eine Aufgabe in Frage kommt, jedoch habe ich
dort bedenken, dass ich auch einen teuren Compiler dazu kaufen muss und
mich ewig in die Entwicklungsumgebung einarbeiten muss. Dieser hätte
jedoch den Vorteil, dass ein Application Note vorliegt, welcher mir ein
3-phasiges Sinussignal generieren würde
http://www.infineon.com/cmc_upload/documents/008/1....
Ich weiß zwar nicht ob dies alles so einfach geht.

Zum Chip der PIC18FXX31-Serie, die werde ich mir mal genauer anschauen.
Hast du vielleicht schon Erfahrungen mit diesen Chips sammeln können?

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erfahrungen konnte ich bisher noch nicht mit den PICs sammeln. Ich habe
zwar Muster hier, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

Microchip hat übrigens auch recht gute Applikation Notes zu dem Thema.
Kannst sie dir ja mal unter www.microchip.com ansehen. Die
Entwicklungsumgebung mit Assembler von Microchip ist kostenfrei. Den
C18 Compiler gibt es als 60-Tage Demoversion ohne Einschränkungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.