www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sinclair ZX Spectrum + startet nicht richtig


Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe auf dem Trödel in der Russenkramkiste den Sinclair entdeckt und 
gerettet. Für 4€ inkl 2 äußerst merkwürdigen Minibandlaufwerken inkl 
kleiner Kassettchen. Nun, nach dem FBAS Mod des Videoausgangs sehe ich 
den Startscreen inkl dem "C 1982 Sinclair..." Schriftzug, aber die 
Bildschirmeingabe kommt scheinbar nicht (wenn ich den youtube Videos 
traue, sollte da ein K kommen oder so?)...ich gehe zwar fast davon aus, 
dass er defekt ist, nur wo er schonmal "irgendwas" macht, bin ich 
natürlich heiß. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben? Kennt jmd das 
Problem? Ich bin da leider etwas zu jung, eher die C64 Generation...

Vielen Dank für alle Infos und ich bin mal gespannt, ob der Sonntag 
etwas Gedüdel oder das "Flippergame" von einem der Bänder zum laufen 
bringt!

Klaus.

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Schauen, ob irgendwelche Bauteile gesockelt sind und die einmal 
raus&wieder reinstecken.
2. Spannung beim Netzteil messen und ggf anderes nehmen.
3. Pauschal alle Elkos gegen neue tauschen.

fchk

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ist das eine strukturierte Fehlersuche? :) Hast du selbst ZX 
Erfahrungen?

Netzteil ist von Toellner :)

Sockeln: Teste ich.

Elkos: Hm, ungern - aber ich messe sie zumindest bzgl uF mal nach.

Danke, Klaus.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Aber ich sehe das schon richtig, dass diese "1982" Zeile erstmal 
verschwinden muss, oder? Kommt dann ein blanker, hellgrauer screen? Oder 
irgendeine "Kommandozeile"?

Gesockeltes ist getauscht, Elkos sind +/-10% in der Toleranz. Keine 
Verbesserungen.

Tastaturfolienleiter ist sehr brüchig, ggf hat der Risse - daher die 
Frage, ob er von selbst eine KOmmandozeile anzeigen muss, oder ob erst 
nach erfolgreichem Tastendruck was passiert (dann würde eine defekte 
Tastatur alles erklären)?!

Klaus.

Autor: TK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, kommt erst dann die 
Kommandozeile, wenn Du was auf der Tastatur etwas drückst (zumeist ein 
LOAD-Befehl).
Ich habe hier selbst das Problem, dass mein Tastaturkabel einen Riss hat 
und
jetzt eine komplette Reihe auf der Tastatur nicht mehr funktioniert.
Der ist ja auch schon in die Tage gekommen - trotzdem war das mein 
ERSTER, und den gibt man einfach nicht her, auch wenn er einfach nur in 
der Schublade liegt.

Gruß
TK

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin da leider etwas zu jung, eher die C64 Generation...

Pah! Loser!

Der ZX war der einzig wahre Rechner...

> Für 4€ inkl 2 äußerst merkwürdigen Minibandlaufwerken inkl
> kleiner Kassettchen.

Microdrive. Selbst damals schon fuer ihre unzuverlaessigkeit 
beruechtigt. Wer es ernst meinte, der hatte sich ein Diskettenlaufwerk 
zusammengespart. (1000DM)

> Oder irgendeine "Kommandozeile"?

Tja, ist jetzt ja schon ein paar Tage her. Aber es muss auf jedenfall 
eine Kommandozeile kommen wo du dann deine Basicbefehle eingibst. 
Genauer gesagt musst du nur eine Taste fuer einen Befehl druecken.
Wenn du es genau wissen willst dann koenntest du dir ja vielleicht einen 
ZX Emulator auf deinem PC installieren.

Die Frage ist, ist das Fehlverhalten bei jedem Start identisch? Wenn ja 
wird das nicht an Elkos, Spannungen oder soetwas liegen. Dann wuerde ich 
eher denken es gibt ein Kontaktproblem an einer Adressleitung.
Im Original hat der Spektrum ein ROM und kein EPROM. Ich weiss aber 
nicht ob das ROM ein OTP-Eprom oder ein echtes Rom ist. Vielleicht hat 
das ja seinen Inhalt teilweise vergessen. Dann muesstest du dir einen 
27128 brennen.

Eine defekte Tastatur koennte vielleicht ein Problem sein wenn dauerhaft 
was gedrueckt haelt und der deshalb abstuerzt. Aber spiel mal mit einem 
Emulator rum und schau dir das Normalverhalten an. Notfalls koenntest du 
ja auch die beiden Flachbandkabel erstmal abziehen.

Schau mal ob die DRAMs eingeloetet sind. Im Original waren da 16k 4116 
Drams drinnnen wenn man die 16k Version hatte, und zusaetzlich 32k Drams 
wenn man die 48k Version hatte. Da wurde natuerlich gerne gebastelt. 
Also der 16k aufgeruestet, und der 48k auf 80k aufgebohrt. Es gab aber 
niemals 32k DRAMs. Es gab nur 64k 4164 welche einen Defekt in einer der 
32k Baenke hatten. Die wurden dann von Oki als 32k verkauft. Und zwar in 
einer Low und einer High Version. Es gibt da eine Loetbruecke die 
passend zum DRAM sein muss.
Nicht das da jemand einen Schalter eingebaut hat der heute oxydiert ist.
Sollte die obere Speicherbank gesockelt sein so nimm sie mal raus.

Ansonsten sollte es die Schaltplaene sicher irgendwo im Netz geben. Ich 
wuerde mal schauen ob die DRAMs nicht noch extra 12V und -5V brauchten. 
Wenn ja dann miss mal ob diese Spannungen auch da sind.

Olaf

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!

Fehlöerverhalten ist immer gleich, wobei...ist es wirklich ein 
Fehlverhalten? :) Teste mal einen Emulator ausm Android Market :)

Tastur ist schon abgezogen - kann man die Bruchstelle "schienen" und 
dann mit Leitsilber flicken? Hat bei nem Notebook mal gut geklappt.

Gebsatelt wurde da drin, eine rote LED für Power on, ein ZX313 auf dem 
Prozessor (vermutlich wg Reset) und der dazugehörige Resettaster. Aber 
ansonsten alles clean und NUR Originalteile.

Na, ich schaue mal, was sich die Tage ergibt...ansonsten ist es halt " 
nur" ein "cooles" Anschauungsobjekt (das Regenbogendesign ist schon 
ziemlich fett).

Danke & schönen Sonntag, Klaus.

Autor: eku (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.worldofspectrum.org -> Servcicemanual downloaden

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Danke.

Der Emulator bleibt auch bis zum ersten Tastendruck bei der "1982..." 
Zeile stehen, ist also noch kein eindeutiger Fehler - ich klingel mal 
die Tastatur druch, um die "LOAD" Taste per Kabelbrücke eingeben zu 
können...geht das, repariere ich erstmal das Keyboard.

Klaus.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Pin 4 und 7 der beiden Sockel der Tastatur überbrückt...und es BLINKT 
MIR DER LOAD BEFEHL entgegen!!! Wie geil.

Nunja, ich mal mal ein schönes Frühstück, vielleicht habe ich dann 3 Std 
frei und kann die Folienleiter schonmal schienen :)

Klaus.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Tastur ist schon abgezogen - kann man die Bruchstelle "schienen" und
> dann mit Leitsilber flicken? Hat bei nem Notebook mal gut geklappt.

Diese Folienleiter hatten schon vor 20Jahren einen denkbar schlechten 
Ruf. Ich will garnicht daran denken wie sensibel die heute geworden 
sind.
Denk nichtmal im Traum daran dich denen mit einem Loetkolben zu naehern.

Die Tastatur ist ja nicht so toll, auch wenn man damit mindestens so 
effizient programmieren konnte wie auf dem C64 weil man ja mit jedem 
Tastendruck ein Basic-Wort geschrieben hat. Ich hab mir aber schnell 
eine andere Tastatur besorgt und da angesteckt. (299DM aechz)

Naja, eigentlich waere es ja heute eine leichte Fingeruebung mit einem 
R8C oder AVR einen Adapter von PS2 nach ZX zu basteln. Aber damit geht 
natuerlich der Flair dahin. Ausserdem ist es irgendwie unschoen wenn der 
Tastaturkontroller mehr Rechenleistung hat wie der Computer. :-D

Olaf

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...genau, wobei ich irgendwo auch ne tschechische 
ersatzfolienleiterseite gesehen hab, gestern. ich versuch mal das teil 
zu flicken, aber biegeradien >5cm sind wohl tödlich, wie es scheint. 
aber ab der bruchstelle geht noch jede taste, scheinbar. nunja, jetzt 
muss ich erstmal irgendwo passendes plastikzeugs zum schienen 
auftreiben...

Klaus.

Autor: eku (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder mit Leitsilber die Unterbrechungen reparieren oder gleich eine 
neue Folie kaufen bei http://www.sintech-shop.de/sinclair/ (das bin 
nicht ich und ich bekomme keine Provision ;)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow! Ich glaubs nicht. Man kann die Folie HEUTE noch kaufen...

Olaf

Autor: Jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit Geschick und einzelnen Adern aus einer Litze läßt sich die 
Folie eigentlich "recht gut" löten...


Ich hatte DAMALS für ein paar Mark eine Tastatur erworben, auf ein 
Holzbrett geschraubt und mit Flachkabel direkt drangedängelt.
Das hielt !!!

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...habe die Schei*e jetzt auch gelötet, mit Flachband. Riesen Aufwand 
und super frickelig. Looft aber nicht, nur ein paar Tastenreihgen 
laufen. Die defekten kann ich aber durch "Brücken" emulieren - also 
liegt es nicht an der ULA. Naja, für 99€ gibts das Teil nigelnagelneu 
bei eblöd, da lohnen sich die 24€ für die NACHGEMACHTE Tastatur 
kaum...schade, hätte da gerne mal ein bisschen "rumgetippt".

Klaus.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...habe die Schei*e jetzt auch gelötet, mit Flachband. Riesen Aufwand
> und super frickelig. Looft aber nicht, nur ein paar Tastenreihgen
> laufen.

Hm..ich bin mir jetzt nicht sicher ob es beim ZX oder an einer anderen 
alten Kiste war, ist ja schon ein paar Tage her, aber ich hatte da auch 
mal ein Problem das sich durch oeffnen und putzen der Kontakte beheben 
liess.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.