www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED-Matrix (Logik oder Schaltungsproblem?)


Autor: stairzup (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,
versuche gerade eine LED-Matrix zu realisieren. Für den Anfang soll eine 
2x3 Matrix reichen (das Prinzip soll aber das selbe wie bei einer 8x8 
sein, will nur zum Testen erstmal kein riesen Kabelsalat veranstalten). 
Also so habe ich mir das gedacht:
Das ganze soll durch Multiplexen realisiert werden. Dafür sollen zwei 
Schieberegister sorgen.

Ich habe folgenden Artikel gelesen: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Matrix

Daraus schließe ich das es so ablaufen müsste:

- Erst wird das Muster für die erste Spalte in die Zeilen 1-3 geladen 
und dann Wird die Spalte über den Transistor mit GND verbunden (-> so 
dass es Leuchtet). Das klappt auch so wie ich es will.

-Nun wird das Schieberegister für die Spaltenmuster zurückgesetzt (IC1)
- Nun komm ich nicht weiter, jetzt müsste ich ja irgendwie NUR die 
zweite Spalte einschalten. Das Problem ist aber wenn ich nun das Muster 
wieder für die Spalten in die Zeilen lade dann werden sie erst noch in 
Spalte 1 angezeigt bevor ich dann auf Spalte zwei umstelle. Wenn ich 
bevor ich das Muster lade schon auf die zweite Spalte umstelle dann wird 
ja das Muster während es durch das Schieberegister läuft angezeit (Es 
leuchten LED's die später im Muster nicht leuchten sollen)

Versteht ihr was ich meine? Wie kann ich das Problem beheben? Ist es nur 
irgendwie ein blöder Denkfehler von mir?

Vielen Dank für jede Antwort!

Autor: multiplex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltungsproblem. Im LED-Matrix Artikel werden als Schieberegister 
74HC595 verwendet. Die können ohne den Ausgang zu verändern mit Daten 
geladen werden und dann mit RCK gesteuert gleichzeitig auf die Ausgänge 
gelegt werden.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Zum Titel: Ja und nein - in dieser Reihenfolge.

Jetzt die Lösung zu Deinem Problem: Schalte einfach die erste Spalte ab, 
um die Zeilendaten zu ändern. Dann kannste die zweite Spalte aktivieren. 
Außerdem wird die Änderung der Bits so schnell erfolgen, daß Du das 
Bit-Gewackel nicht mit den Augen mitverfolgen kannst.

Zwischendrin im Text hast Du Spalten und Zeilen verwechselt, wir haben 
aber verstanden, was Du willst.

Gruß - Wolfgang

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@stairzup (Gast)

>Versteht ihr was ich meine? Wie kann ich das Problem beheben? Ist es nur
>irgendwie ein blöder Denkfehler von mir?

Ja, du willst oberschlau sein. Bau erstmal alles 1:1 nach, dann kannst 
du eigene Schaltungen entwerfen. Und für den Anfang zum Testen und 
Lernen lässt man die Schieberegister weg und geht direkt an die Pins des 
uC, mit Low Current LEDs.

MFG
Fa - warum einfach, wenn's auch umständlich geht - lk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.